Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Zukunft schenken

Secunderabad, Indien

Zukunft schenken

Fill 100x100 bp1498936240 dsc03291

Unterstützt meinen Freiwilligendienst im Chaithanya Happy Home! Das Kinderheim für Mädchen, welche bereits früh mit Prostitution konfrontiert wurden, ermöglicht ihnen die Chance auf ein besseres Leben abseits von Gewalt, Angst und Armut.

Hannah M. von Deutsch-Indische Zusammenarbeit e. V.Nachricht schreiben

Hallo liebe Betterplaceler ;)

Wie bereits in meinem Profil erwähnt, gehe ich im September für 10 Monate nach Indien um dort in einem Kinderheim zu arbeiten.

Das Chaithanya Happy Home der Nichtregierungsorganisation Chaithanya Mahila Mandali (CMM) in Secunderabad (Bundesstaat Telangana, Südindien) ist ein Heim für Mädchen, welche bereits früh mit Prostitution konfrontiert wurden, da entweder ihre Mütter Prostituierte sind bzw. waren oder weil sie in solchen Milieus aufgewachsen sind.
Da viele Kinder bereits Opfer von sexuellen Übergriffen, Folter, Vergewaltigungen oder Sex Sklaverei sind, sind sie sehr gefährdet selbst Prostituierte zu werden.
Das Projekt versucht deshalb den Kindern diesen Weg zu ersparen indem sie viel Wert auf Bildung und Persönlichkeitsentwicklung legen. 
Den Mädchen wird vermittelt, dass sie etwas aus ihrem Leben machen können wenn sie sich anstrengen. Die Kinder erfahren Wertschätzung, Geborgenheit und ein sicheres Umfeld zum aufwachsen und entfalten, wodurch sie lernen, sich in einer Gesellschaft, die immer noch vom früheren Kastenwesen und von starren Rollenbildern geprägt ist, zu behaupten.
Im Kinderheim wird es meine Aufgabe sein, die Mädchen zu betreuen, sowie ihnen künstlerische, musikalische, sportliche und handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Danebe werde ich Computer und Englisch Kurse geben.

Als Freiwillige werde ich vom entwicklungspolitischen Freiwilligendienst "weltwärts" des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Zusammenarbeit mit der DIZ, der Deutsch-Indischen Zusammenarbeit e.V., entsendet.

Der Freiwilligendienst wird zu 75% von "weltwärts finanziert. Die restlichen 25% muss die Entsendeorganisation, in meinem Fall die DIZ, selbst aufbringen. 
Dadruch wird gewährleistet, dass jeder, unabhänig von sozialen Status und finanziellen Mitteln, an einem Freiwilligendienst im Ausland teil nehmen kann.

Als gemeinnützige Organisation ist die DIZ auf Spenden angewiesen, um auch in Zukunt Freiwillige aus Deutschland entsenden zu können, aber auch um die sozialen Projekte in Indien erhalten zu können!

Motivierte Freiwillige leisten einen großen Beitrag in den Projekten vor Ort, indem wir die Organisationen tatkräftig unterstützen.
Natürlich ist dies auch eine enorme Möglichkeit für die Freiwilligen, einen Blick über den Tellerrand zu wagen, sich selbst weiter zu entwickeln und als weltoffene junge Erwachsene wieder zurück nach Deutschland zu kommen.

Um die DIZ und meinen Freiwilligendienst zu unterstützen, bitte ich Euch/Sie um finanzielle Unterstützung!


Vielen herzlichen Dank für Eure/Ihre Hilfe,

Hannah :)


weitere Informationen unter:
https://chaithanyamahilamandali.jimdo.com/
http://www.diz-ev.de/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten