Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

"Stadt - Land - Fluß" – WaterRanger Edelstahlflaschen für die Schüler

Wuppertal, Deutschland

"Stadt - Land - Fluß" – WaterRanger Edelstahlflaschen für die Schüler

Fill 100x100 bp1498544974 miri

Das Projekt Stadt-Land-Fluß der Gesamtschule Langerfeld bietet den Schülerinnen und Schülern 7 Herausforderungen, von Floßexpedition bis Streetart ist alles dabei. Der WaterRanger e.V. möchte die Schule mit 30 Edelstahl-Trinkflaschen unterstützen.

M. Grothe von WaterRanger e.V. Nachricht schreiben

Der WaterRanger e.V. möchte die Gesamtschule Langerfeld aus Wuppertal bei ihrer inspirierenden Projektarbeit zum Thema „Stadt-Land-Fluß“ unterstützen. Mit 30 Trinkflaschen aus Edelstahl wird die Projektgruppe "Floßexpedition" unterstützt, um eine Alternative zu PET-Flaschen aufzuzeigen und den Verbrauch selbiger nachhaltig zu reduzieren.
 
Mit dem jährlichen Projekt „Stadt-Land-Fluß“ bietet die Schule den Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse sieben verschiedene Herausforderungen (Eifelexpedition, Landart/Streetart, Floßexpedition, Soziale Verantwortung, Kletterexpedition, Journalismus, Wissenschaftexpedition) an, die sie intellektuell, konditionell, sozial und emotional aus ihren persönlichen Komfortzonen herausholen und ihre Grenzen verschieben sollen.

Durch die Art der Herausforderung beim Bau eines Floßes, werden die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt, Entscheidungen und deren Wirkungen unmittelbar zu erfahren und Entwicklungen auf ihr eigenes Handeln zu beziehen. So tragen sie als Handelnde direkte Verantwortung und müssen die heute erforderlichen Soft-Skills auf unterschiedlichste Art und Weise einsetzen und weiterentwickeln.

Hier sind weniger sportliche Höchstleistungen erforderlich, sondern Teamgeist, Kreativität und Spaß!
 
Bestehen können sie dabei nur in Teams, die sich aus Interesse und nicht aus dem Klassenverband zusammensetzen. So wächst die gesamte Stufe auf eine neue und herausfordernde Art und Weise zusammen.
 
Die Uni Wuppertal begleitet das Projekt, um zu untersuchen, welche Auswirkungen die Herausforderungen auf die Lernmotivation der SchülerInnen hat. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140