Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Tierschutz-Training in Tansania – Mehr Schutz f. die Tiere durch Schulungen

Dar es Salaam, Tansania

Tierschutz-Training in Tansania – Mehr Schutz f. die Tiere durch Schulungen

Fill 100x100 default

Animals' Angels plant, ein Tierschutz-Schulungspaket für die Behörden in Tansania zu erstellen.

S. Strobel von Animals' Angels e.V.Nachricht schreiben

Trotz gutem Tierschutzgesetz ist das Tierleid auf Märkten und Schlachttransporten in Tansania enorm. Um langfristig Verbesserungen zu erreichen, wollen wir aufklären und die Menschen dort für das Thema Tierschutz sensibilisieren. Dafür erstellen wir ein Trainingspaket für die Behörden in Tansania. Gemeinsam mit unserer lokalen Partnerorganisation TAWESO setzen wir dann das Material bei Marktleitungen, Transportkontrollposten, Polizeidienststellen sowie tiermedizinischen Universitäten und Polizeiakademien ein. Die tansanischen Behörden haben bereits großes Interesse signalisiert.
 
Unser Trainings-Paket enthält:
  • Schulungs-DVD in Kiswahili zum Animal Welfare Act 2008
  • Poster + Flyer in Kiswahili für einen respektvollen Umgang mit Tieren
  • Tabellen zum Berechnen der gesetzlich erlaubten Ladedichte
  • Handbuch mit den wichtigsten Vorschriften
  • Kugelschreiber von Animals' Angels
 
Im Juli 2017 präsentieren wir mit unseren Partnern vor Ort das Schulungsmaterial an offiziellen Stellen, also im Ministerium, bei Polizeidienststellen und Universitäten usw. Gemeinsam organisieren wir die Verbreitung, wo und in welchem Rahmen das Material eingesetzt wird. 
 
Woran fehlt es?
Damit wir die Schulungs-DVD erstellen, Flyer und Poster drucken und das Material in Tansania verteilen können, brauchen wir Geld. Und natürlich auch für die Reisekosten unseres Teams.
 
Bitte helfen Sie uns bei unserem Vorhaben!
Unsere Trainings-Kits sind wie Samen, den wir für einen respektvollen Umgang mit Tieren säen.  „Hata ubuyu ulianza kama mchicha“. Das ist ein Sprichwort auf Kisuaheli, auf Deutsch: „Selbst ein Affenbrotbaum hat als kleines Pflänzchen begonnen“. Helfen Sie uns, dass unser Pflänzchen wachsen kann!
 
Hintergrund: 
Seit Herbst 2014 ist Animals‘ Angels in Tansania aktiv. In enger Zusammenarbeit mit der lokalen Organisation TAWESO sind wir in der Region um Dar es Salaam für die „Nutz“tiere im Einsatz. 
 
Der Handlungsbedarf ist groß. Mit steigendem Wirtschaftswachstum wächst in Tansania auch die industrielle „Nutz“tierhaltung. Nach westlichem „Vorbild“ werden immer mehr Tiere gezüchtet, gehalten und geschlachtet. Es gibt wenig verlässliche, aktuelle Daten über die Zahl der „Nutz"tiere in Tansania. Im Jahr 2002 waren es laut der UN über 63 Millionen Tiere, davon 17,4 Millionen Rinder, 15,8 Millionen Schafe und Ziegen, 460.000 Schweine und 30,3 Millionen Geflügel. Trotz strenger Gesetzgebung herrschen vor allem an den Tiermärkten gravierende Tierschutzprobleme. Hier setzt Animals‘ Angels an.