Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinderprojekt in Malawi

Salima, Malawi

Kinderprojekt in Malawi

Fill 100x100 default

In unserem Projektdorf möchten wir einen Lehrgarten anlegen, in dem eine einfache Wechselwirtschaft mit Nutz- und Heilpflanzen vorgestellt werden. Gemeinsam mit unseren Vorschulkindern soll der Garten bepflanzt und gepflegt werden.

J. Gumpp von Förderverein Aids-Hilfe Malawi e.V.Nachricht schreiben

Wir - der Förderverein Aids-Hilfe Malawi e.V. - sind ein kleiner Verein mit Sitz in Leipzig. Seit 10 Jahren kümmern sich die Gründer des Vereins um aidskranke Menschen und deren Familien. Mit ersten Spendengeldern konnte zunächst erfolgreich eine HIV-Test und Beratungsstation aufgebaut werden. Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Mitarbeiter vor Ort ist die Präventions- und Aufklärungsarbeit, die HIV-Neuerkrankungsraten in Chenyama sind seither signifikant gesunken. Als weiteres Projekt kam zunächst ein Home-Based-Care Programm hinzu: Sehr arme und alleinstehende Menschen werden von speziell von uns ausgebildeten Mitarbeitern zu Hause versorgt oder Medizinische Hilfe wird organisiert. Als letztes Großprojekt wurde vor 3 Jahren ein Kinderernährungsprogramm etabliert, 150 Vorschulkinder (viele davon Aids-Waisen) kommen seither täglich in unseren Kindergarten, spielen und bekommen eine warme Mahlzeit. 
Unsere Projekte wurden aus Spendengeldern und durch finanzielle Hilfen verschiedener Organisationen realisiert. Der Verein hat ca. 80 Mitglieder, die regelmäßig spenden. In Malawi haben wir 18 Mitarbeiter (HIV-Tester, Pflegende und Kindererzieherinnen) und sind somit einer der wenigen Arbeitgeber in Chenyama. Wir nehmen die Verantwortung für die Familien unserer Mitarbeiter sehr ernst. Alle hiesigen Mitarbeiter sind ehrenamtlich.
  
 Das hier vorgestellte Projekt kommt vor allem unseren Kinder zu Gute: Wir haben einige einfache Ziegelgebäude und einen kleinen Spielplatz für den Kindergarten eingerichtet. Das Land ist aber noch komplett ungeschützt, mehrfach kam es zu Beschädigungen an den Spielgeräten. Langfristig würden wir auch einen kleinen Lehrgarten auf dem Gelände anlegen. Warum ist uns das wichtig? Traditionell wird in Malawi Mais als Monokultur angebaut, eine nährstoffzehrende Pflanze. Eine einfache Wechselwirtschaft in Kombination mit alternativen Pflanzen könnte die Ernteerträge der Familien erhöhen, ohne auf teure und gesundheitsschädliche Dünger zurückzugreifen. Wir möchten mit den Kindern einen solchen Garten anlegen, um Nutz- und Heilpflanzen vorzustellen. Einen Solarbrunnen haben wir gerade aus Spendengeldern errichtet, ohne umgebende Mauer befürchten wir den Diebstahl von Wasser. Auch die frei laufenden Ziegen müssen wir von unserem Garten fernhalten, damit unsere Setzlinge überleben. Eine solche Mauer ist leider teuer und kann von unserem kleinen Verein niemals bezahlt werden.  

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten