Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Outreach Service Athens

Athen, Griechenland

Outreach Service Athens

Fill 100x100 bp1497886856 my snapshot 16

Wir bieten einen Outreach Service in Athen an und erklären Neuankömmlingen und solchen, die schon länger da sind, wie sie sich in Athen fortbewegen können und welche Hilfsangebote in ihrer Nähe angeboten werden.

Julie M. von Mobile Flüchtlingshilfe e.V.Nachricht schreiben

Hintergrund zur Projektidee:   
In Athen gibt es bereits sehr viele Ressourcen, welche von Geflüchteten in Anspruch genommen werden können. Diese umfassen z.B. Social Shops (für Kleidung, Lebensmittel, Haushalt, …), Unterricht, Kinderbetreuung, uvm. Leider haben viele Geflüchtete seit ihrem Ankommen in Griechenland ihre Selbstständigkeit verloren - wodurch sie große Schwierigkeiten haben, die angebotenen Projekte zu finden und öffentlich zu erreichen. Durch unser Projekt möchten wir die Geflüchteten dabei unterstützen, ihre Selbstständigkeit (wieder) zu erlangen, durch welche sie dann auch in der Lage sind, die angebotenen Projekte zu erreichen. Und dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

Das Projekt:
Konkret möchte die Mobile Flüchtlingshilfe gemeinsam mit Adel und Alina von MissingLink einen Outreach Service in Athen anbieten. Das bedeutet, dass kleine Teams Neuankömmlinge in Athen (aber auch solche, die schon länger da sind und sich noch nicht zurechtfinden können) besuchen und ihnen einmalig erklären, wie sie sich fortbewegen können und wo sich in ihrer Nähe angebotene Hilfsprojekte befinden. Es sollen 1-2 freiwillige Teamleiter aus Europa langfristig im Einsatz sein, der Rest des Teams besteht aus wartenden Geflüchteten. Wir rechnen mit 5x2er Teams, welche jeweils 2-3 Haushalte pro Tag (= 50 Haushalte / Woche) besuchen können. Adel ist selbst ein syrischer Flüchtling, welcher seit Anfang 2016 in Griechenland festsitzt. Er möchte seine Zeit nicht verschwenden und bringt sich während seiner "Wartezeit" in hohem Maße ehrenamtlich ein - das ist besonders toll, da er einen direkten Bezug hat und die Bedürfnisse sofort versteht. Gemeinsam unterstützen wir Geflüchtete dabei sich gegenseitig zu helfen. Adel und Alina stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Durch das Projekt werden die Menschen in die Lage versetzt, wieder selbständig und selbstbestimmt agieren zu können und Anschluss zu finden, statt isoliert in Appartements auf die nächste(n) Etappe(n) des Relocation-/Reunification-Prozesses zu warten.

Die Kosten:
Die monatlichen Fixkosten für dieses Projekt liegen aktuell bei etwa 1.200,00€ und setzen sich wie folgt zusammen:

  • 300,00€ Miete für die Unterkunft
  • 450,00€ Benzinkosten
  • 30,00€ Internet
  • 20,00€ Bürobedarf / Papier
  • 400,00€ für Öffentliche Verkehrsmittel (10 Teammitglieder x 40,00€)

Da wir das Projekt nur durch private Spenden finanzieren, sind wir auf Deine Hilfe angewiesen. Deine Spende ist steuerlich absetzbar - du bekommst eine Spendenquittung von Betterplace ausgestellt die Du bei Deinem Finanzamt geltend machen kannst.