Schulbildung durch NEPALKIDS

Ein Hilfsprojekt von „Nepalkids“ (M. Wollner) in Tukuche, Nepal

65 % finanziert

M. Wollner (verantwortlich)

M. Wollner
Nepalkids ist ein Projekt von Markus Wollner, das im Jahre 2004 gegründet wurde.
Durch mehrmalige Reisen nach Nepal wurden Kontakte geknüpft und die Situation im Land sondiert. Das Projekt wird von vielen Freunden mitgetragen.
Im Himalaya sind seitdem 4 Schulen gebaut worden. In abgelegenen Dörfern wird somit den Kindern der Zutritt zur Schulbildung ermöglicht. Es sind kleine Schulen mit 3-5 Klassenräumen. Daneben finanzieren die Nepalkids noch mehrere Lehrer und Aufsichtkräfte. Für jeden Lehrer den der Staat stellt wird ein Lehrer von den Nepalkids zusätzlich eingestellt.

Im Lower Mustang wird zur Zeit 113 Kindern der Schulbesuch durch Schulpatenschaften ermöglicht. Wer möchte kann gern ein Kind als Pate betreuen und ihm damit den regelmäßigen Schulbesuch ermöglichen. Die Patenkinder befinden sich in den Dörfern Chimang, Tukuche und Kobang im Annapurnagebiet.

Aktuell bauen die Nepalkids die 5. Schule in Yamuna Danda. Der erste Bauabschnitt mit 5 Räumen ist bereits abgeschlossen. Es sollen noch 7 weitere Klassenzimmer erstellt werden.

Weiter informieren:

Ort: Tukuche, Nepal

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an M. Wollner (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …