Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Unterstützung beim Ausbau des Gemeinschaftszentrums einer Frauenkooperative

Fill 100x100 bp1536910298 bild sarah

Wir suchen Unterstützung für den Ausbau des Gemeinschaftszentrums einer Frauenkooperative in Guatemala. Die Kooperative hat schwere Zeiten hinter sich und wir möchten ihnen helfen ihre Ziele umzusetzen, um ihre tolle Arbeit erweitern zu können.

Sarah U. von Proyecto Mosaico e. V.Nachricht schreiben

Vor nun knapp vier Jahren wurde die Frauenkooperative „Tejidos Cotzal“ aus San Juan Cotzal in Guatemala bestohlen. Mithilfe unseres damaligen Spendenaufrufs konnte sich die Organisation von dem Schicksalsschlag erholen und eröffnete vor Kurzem ein neues Gemeinschaftszentrum.

Die Kooperative ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von 45 Frauen, welche durch den Bürgerkrieg zu Witwen oder Weisen wurden. Ihnen ist vor allem ein gerechter Lohn für ihre Handwerksarbeit wichtig. Durch diese können sie ihre finanzielle Lage verbessern und für sich und ihre Familien sorgen. Zusätzlich steht der Erhalt ihres tausendjährigen Handwerks wie auch der Mayakultur im Vordergrund ihrer Arbeit.

Das Gemeinschaftszentrum bietet eine neue Verkaufsfläche für die gewebten Produkte der Frauen sowie eine Küche und genug Platz für die Besucher der Öko-Tourismus Touren. Pedro, der Projektleiter, hat uns bei unserem Besuch Anfang Mai 2017 von den Ideen und Plänen der Kooperative für den Ausbau des Zentrums erzählt. In Zukunft wollen sie auf dem Gelände ein Hostel und auch einen Comedor, eine Art kleines Restaurant mit traditionellem Essen aus der Region, eröffnen. Hiermit möchte die Kooperative den Kauf von Materialien finanzieren, die unabhängig von Aufträgen gelagert werden und bei Auftragsbeginn sofort verwendet werden können ohne auf den Einkauf der Wolle und des Stoffs zu warten. Das Hostel soll außerdem auch den Öko-Tourismus der Kooperative unterstützen und Wohnplatz für Freiwillige bieten. Der Comedor gibt Besuchern die Möglichkeit gesundes, traditionelles Essen kennenzulernen. 

Die finanziellen Mittel der Kooperative sind eingeschränkt, weil sie, aus Angst vor Korruption und dem Verlust ihrer Werte, keine staatliche Hilfe entgegennehmen. Daher kommt der Ausbau des Zentrums nur sehr langsam voran und muss je nach Situation immer mal wieder pausieren.

Proyecto Mosaico steht in regelmäßigem Kontakt mit den Projektverantwortlichen, empfiehlt ihre tollen Produkte und unterstützt die Kooperative seit mehr als zehn Jahren durch die Vermittlung von Freiwilligen. Mit diesem Spendenaufruf möchten wir die Organisation dabei unterstützen ihre Ziele umzusetzen, das Gemeinschaftszentrum weiter auszubauen und ihrem Traum „wie ein Baum hoch in den Himmel zu wachsen“ ein Stückchen näherzukommen.

Im Zuge der letzten Spendenaktion, welche nach dem Diebstahl im Jahr 2013 von Proyecto Mosaico veranlasst wurde, haben wir die Kooperative besucht. Es entstand dabei ein sehr schönes Video, welches die Arbeit der Frauen zeigt: https://youtu.be/Oa8nvLM5Ycs

Erfahre mehr über die Frauenkooperative -> http://www.tejidoscotzal.org/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten