Deutschlands größte Spendenplattform

Damit Deutschland über Menschenhandel und Prostitution Bescheid weiß

Ein Projekt von lightup Germany e.V.
in Kirchberg an der Murr, Deutschland

lightup Germany e.V. sensibilisiert junge Menschen für Menschenhandel, Arbeitsausbeutung und Missstände im Sexgewerbe und gibt ihnen eine Plattform, um sich gegen Ausbeutung und für Freiheit einzusetzen.

Katharina E.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

DAS IST LIGHTUP
Wir sind junge Menschen, die Gleichaltrige auf Menschenhandel in unserer Gesellschaft und die Umstände in der Prostitution in Deutschland aufmerksam machen. Denn wir sind davon überzeugt, dass die Umstände im Sexgewerbe beleuchtet und auf Menschenrechtsverletzungen hingewiesen werden muss. 
 
WIR TRÄUMEN
  • von einer Gesellschaft, in der die Würde des Menschen durch das Sexgewerbe nicht verletzt wird und Notsituationen nicht ausgenutzt werden.
  • von einer Welt, in der ein Leben in Freiheit und Gleichheit kein Privileg für wenige bleibt, sondern Realität für alle wird.
  • von einer Zukunft ohne Menschenhandel und Ausbeutung, auch in der Lebensmittelindustrie und der Modebranche.
  • von einer jungen Generation, die nicht nur ein Fragezeichen hinter die gesellschaftliche Akzeptanz von Prostitution und Arbeitsausbeutung setzt, sondern sich auch für die Durchsetzung von Menschen- und Freiheitsrechten im Hinblick auf diese Thematik engagiert.

Mit Vorträgen, kreativen Projekten, lokalen Teams, Info-Ständen und -Events informieren wir junge Menschen. Dadurch motivieren wir auch Andere, selbst aktiv zu werden, um etwas an der Situation zu ändern. 

UNSERE ZIELE
(auf Basis der Menschenrechtspädagogik)
  • Informieren und Sensibilisieren (Bildung/Prävention) 
  • Diskutieren und Reflektieren
  • Aktivieren und Partizipieren (Empowerment)
 
WAS ANDERE ÜBER LIGHTUP SAGEN:
„Ihr habt es geschafft ein schwieriges Thema an die Jugendlichen zu tragen… sie wirklich zu berühren… Fundiertes Wissen, sehr gute Ansprache für die Jugendlichen und tolle, extrem starke Persönlichkeiten.“ – Claudia (Lehrerin)

„Bin begeistern mit welcher Professionalität ihr das macht und es macht echt Hoffnung, wenn ich an die nächste Generation denke.“ - Kooperationspartner

WAS JUNGE MENSCHEN ÜBER LIGHTUP SAGEN:
„Bei lightup finden sich viele engagierte Menschen zusammen, die das gleiche Herzensanliegen haben. lightup ermutigt, zeigt Perspektiven auf und gibt Hoffnung, dass sich was verändern kann. Bei so einem ernsten und komplexen Thema ist das eine große Herausforderung. Bei lightup bekommt man Lust, ein Held zu sein und die Welt zu verändern, ohne dabei die Realität zu übersehen.“ – Theresa

„Ich finde es toll und wichtig, dass sich lightup auf junge Leute konzentriert und es sich zum Ziel gesetzt hat sie zum Handeln zu aktivieren. Und zwar nicht auf eine belehrende Weise, sondern mit der Haltung, dass wir alle Teil der Gesellschaft sind und etwas bewegen können.“ – Nicole
 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

lightup Germany e.V. sensibilisiert junge Menschen für Menschenhandel, Arbeitsausbeutung und Missstände im Sexgewerbe und gibt ihnen eine Plattform, um sich gegen Ausbeutung und für Freiheit einzusetzen.

Über das Projekt

Katharina E. Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)