Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Die MUT Academy

Hamburg, Deutschland

Die MUT Academy

Fill 100x100 img 1279  2

Die MUT-Academy ist ein einjähriges Förderprogramm für abschlussgefährdete Schüler*innen aus Brennpunktschulen im 9. & 10. Schuljahr. Lerncamps, Seminare & Mentoring mit starken Partnern befähigen Schüler*innen zu einem Abschluss & Berufseinstieg.

Philipp A. von ProFellow e.V.Nachricht schreiben

Das gesellschaftliche Problem:
Allein in Hamburg verlassen jedes Jahr ca. 500 Jugendliche die Schule ohne Abschluss. 20.000 zwischen 18-25 Jahren sind arbeitslos. Potenzielle Folgen sind gesellschaftliche Isolation, psychische & gesundheitliche Beeinträchtigung, Anstieg von Kriminalität sowie hohe Kosten für den Staat. Die Distanz zwischen Menschen verschiedener sozio-ökonomischer Herkunft wächst.

Ein Großteil dieser abschlussgefährdeten Jugendlichen steht aufgrund sozialer Schwierigkeiten in Familie und Schule mit großen Lücken & Ängsten vor den Hauptschulabschlussprüfungen. Sie halten sich für unfähig und ihnen fehlen Perspektiven, sodass sich viele von ihnen aufgeben und weder einen Abschluss noch einen Berufsanschluss schaffen.

Unsere Lösung:
In Absprache mit Lehrer*innen, Eltern und weiteren schulischen Bezugspersonen (Teach First Deutschland Fellows) wählen wir am Ende des 9. Schuljahrs 36 abschlussgefährdete Hamburger Schüler*innen für unser Stipendium aus. Sie erhalten eine einjährige Förderung, die aus drei einwöchigen Lerncamps (MUT Camps mit den Themen Prüfungsvorbereitung, Persönlichkeitsentwicklung und Berufsberatung), Seminaren und Mentoring durch ausgewählte Vorbilder besteht. Kleine Lerngruppen, ein hoher Betreuungsschlüssel und ausgewählte MUTivator*innen (Betreuer*innen) ermöglichen neue Lernerfahrungen, die die Stipendiat*innen mutivieren, Freude machen und zu messbarem Lernerfolg führen. Im Fokus stehen das Erreichen des Schulabschlusses und die Vermittlung in eine Berufsausbildung.
 
Unsere Motivation:
Während unserer 2-jährigen Arbeit an Hamburger Stadtteilschulen als Teach First Deutschland Fellows gelang es uns, die größten „Problem“-Schüler*innen durch geduldige, gezielte und individuelle Unterstützung zu selbstbestimmten Menschen zu entwickeln, die ihre Stärken kennen und an Erfolge glauben. Diese Arbeit bereitet uns große Freude. Wir drei schätzen unsere Teamarbeit, teilen Visionen und Werte und ergänzen uns gut in unseren Fähigkeiten. Unsere bisherigen vier MUT Camps konzentrierten sich auf das Erreichen des Hauptschulabschlusses, nun wollen wir durch die MUT Academy nachhaltiger den Einstieg in den Beruf fördern. Zudem bieten die Camps einen geeigneten Ort, um Menschen aus anderen Bereichen für das Thema Bildung zu begeistern. Dieses Brückenbauen ist sehr wichtig für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Genauere Infos auf unserer Facebook Page, im Video oder im Bericht von heimspiel. Für Bildung der Joachim Herz Stiftung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten