Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wasser auf die "Eichendorfer"-Mühlen: Freude für seelisch kranke Menschen!

Fill 100x100 bp1510256331 20161222 143014

Freude & Entspannung schenken in Zeiten seelischer Krisen- Ermöglichen Sie mehr soziale Teilhabe für Männer und Frauen mit einer seelischen Behinderung! Spenden Sie für den Wasseranschluss zur Eröffnung eines Kreativprojektes!

Rebekka W. von Eichendorfer Mühle Brandenburg e.V.Nachricht schreiben

Im Verein Eichendorfer Mühle kommen unterschiedlichste Männer und Frauen mit psychischen und seelischen Erkrankungen, überwiegend abhängigkeitserkrankte Personen, zusammen. Sie leben hier östlich von Berlin in einer therapeutischen Einrichtung oder in eigener Wohnung. Der Verein leistet ihnen Hilfen im Alltag und unterstützt bei der Verarbeitung ihrer seelischen Wunden.

Viele haben hier erstmals oder nach vielen Jahren ein richtiges Zuhause gefunden. Und Menschen, die sie annehmen wie sie sind. 

Die amtliche Förderung, die Wiedereingliederungshilfe, ist knapp bemessen und reicht meist nur für das Allernötigste wie Essen, Kleidung und wichtige Beratung. Für Freizeitaktivitäten oder Hobbys bleibt fast gar kein Geld. Dabei ist gerade für schwer belastete Menschen ein Ausgleich im tristen Alltag enorm wichtig!

Um diesen Menschen mehr Sinn und Freude zu bereiten, bauen die Mitarbeiter und Betreute des Vereins gemeinsam ohne jegliche finanzielle Förderung per eigener Muskelkraft und mithilfe von Spenden an einem alten zerfallenden Gebäude: Es soll ein Kreativzentrum entstehen!

Geplant ist, in mehreren Räumen kreative Kurse anzubieten, in denen die Menschen töpfern, werken, mit Wachs malen und Körbe flechten können. Ein Ort, an dem die Betroffenen ihren oft schweren Alltag für einen Moment vergessen können, Erfolgserlebnisse und Gemeinschaft haben und so neue Kräfte sammeln können. 

√ Mauern sind bereits verputzt 
√ dank einer Schenkung konnten Fenster eingebaut werden
√ Elektrokabel wurden von einem ehrenamtlichen Elektriker verlegt
√ Fliesen sind verlegt.....Vieles ist noch zu tun!

Am wichtigsten ist nun der Anschluss des Gebäudes an die Wasserversorgung! 

Nur mit diesem Anschluss kann der Betrieb aufgenommen werden, die Töpfermasse angerührt werden, die Weide eingeweicht werden, ehe sie zu Körben geflochten wird und die Toilette und das Waschbecken genutzt werden. Derzeit wird das Wasser für den Bau mit Hilfe von Kanistern mühsam über 500 Meter von den freiwilligen Helfern zur Baustelle des Kreativzentrums getragen.

Helfen Sie mit, ein Kreativzentrum für in Not geratene Menschen zu eröffnen! Unterstützen Sie dafür ganz konkret die Finanzierung des Wasseranschlusses an des örtliche Netz. 
Jeder Euro hilft weiter! 

Insgesamt brauchen wir noch ca. 6.900€ für den gesamten Anschluss an die örtliche Wasserversorgung, u.a. für die Rohre, den Leih von Baumaschinen und die fachliche Prüfung des Bauvorhabens. 

Plan Kostenzusammensetzung: 
ca. 100 Meter Entfernung Kreativhaus zum Wasseranschluss: Kosten pro Meter ca. 56€ Trink- und Abwasserschacht mit Baukostenzuschuss und Eigenleistung beim Graben, Verlegen, Schließen des Schachtes sowie ca. 1300€ Anschlussgrundgebühr. 

Danke für Deine Hilfe!


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten