Behinderte Kinder in Bulgarien

Ein Hilfsprojekt von N. Veleva in Sofia, Bulgarien

100 % finanziert

N. Veleva (verantwortlich)

N. Veleva
Die meisten Kinder mit Behinderungen in Bulgarien leben sehr arm, da es in Bulgarien für solche Fälle fast keine Unterstützung vom Staat gibt. Öfters mal wird die Familie von dem Vatter verlassen, der eine solche Verantwortung nicht übernehmen will.
Deswegen werden diese Kinder unter unvorstellbaren Bedingungen gepflegt. Manche haben nicht mal einen Rollstuhl!
Wie zum Beispiel Nasko, 8 jahre alt. Dank einer Forumsaktion von forum.bg-mamma.com wurde für ihn ein Rollstuhl gekauft, so dass Nasko endlich mal raus aus der Wohnung kann. Er wird zu Hause unterrichtet und hat erfolgreich die erste Klasse abgeschlossen. Leider hat der Rollstuhl nicht gepasst und jetzt hat er wieder keinen!

Durch diese Forumsaktion bin ich auf dem Fall von Nasko aufmerksam geworden. Regelmäßig spenden die Leute aus dem Forum feuchte Tücher, Windeln und Püree für Nasko, da sich die junge Frau nicht mal das leisten kann. Aber sie liebt ihr Kind und will es nicht in einem Pflegeheim einsperren.

Momentan sammeln wir im bulgarischen Forum Geld für eine Operation der Beine, die Nasko's Zustand etwas verbessern könnte. Allein für die medizinische Rehabilitation sind jedoch ca. 400 Euro pro Monat notwendig. Das Gesamteinkommen der Familie liegt allerdings bei ca. 200 Euro im Monat! Daher ist die Familie leider auf fremde Hilfe angewiesen. Wir im Forum schaffen es nicht alleine die ganze Summe aufbringen. Daher bitten wir um Ihre Hilfe!

Mit Ihrer Spende helfen Sie nicht nur Nasko, sondern geben Sie seiner Mutter zusätzliche Kraft und Hoffnung, sich für die Rechte der behinderten Kinder in Bulgarien einzusetzen und durch ihre Erfahrung auch weiteren Familien mit behinderten Kindern zu helfen.

Weiter informieren:

Ort: Sofia, Bulgarien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an N. Veleva (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …