Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

UYWEFA: Klassenräume für eine Schule mit Aids-Waisen in Uganda

Kazo, Kampala, Uganda

UYWEFA: Klassenräume für eine Schule mit Aids-Waisen in Uganda

Fill 100x100 alex matijevic foto quadrat

UYWEFA (Uganda Youth and Women’s Effort Fighting Aids) bietet Aids-Waisen nahe der ugandischen Hauptstadt Kampala einen Ort, an dem sie Bildung erhalten und Zuflucht finden. Mit einem neuen Schulgebäude würden die hohen Mietzahlungen entfallen.

Alexander M. von HIS Kingdom e.V.Nachricht schreiben

In Kazo, einem Slum der ugandischen Hauptstadt Kampala, lernten wir 2016 das privates Projekt UYWEFA C.B.O. kennen (Uganda Youth and Women’s Effort Fighting Aids, kurz: UYWEFA), das Kindern, Jugendlichen und Eltern Hoffnung und Perspektive schenkt. In diesem von durch HIV/AIDS und Armut besonders geprägten Viertel ermöglicht das „UYWEFA International Education Centre“ den Kindern vor Ort den einzigen Zugang zu Bildung und damit die Chance, dem Teufelskreis aus Armut und Hunger zu entkommen. 

Über die Hälfte der 300 Schüler kommen aus Haushalten mit alleinerziehenden Müttern oder sind Waisen, die bei Verwandten aufwachsen. Viele Kinder leben mit ihren Familien auf der Straße oder in wenigen Quadratmetern großen Wellblechhütten. Die Schuluniform ist von einigen die einzig passende Kleidung und das Essen in der Schule die einzige Mahlzeit, die sie am Tag bekommen.

Nachdem ein lokaler Gönner und Besitzer des ehemaligen Schulgebäudes 2016 starb, wurden die Mietverträge von den Erben gekündigt. Kurzfristig mussten neue Räumlichkeiten angemietet werden, um den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. Insgesamt haben sich die Ausgaben für Miete in den letzten Jahren verdreifacht. 

Ziel des hier beschriebenen Projektes ist es, die Finanzierung und Umsetzung eines gemauerten Schulgebäudes (inkl. Toiletten) auf einem bereits von der UYWEFA erworbenen und durch spenden finanzierten Grundstücks zu ermöglichen und zu begleiten.

Kurzfristig wird hierdurch der Zugang zu Bildung (und damit eine Zukunftsperspektive) für die derzeit 300 Schüler gesichert. Mittel- und langfristig wird UYWEFA mit dem Neubau unabhängiger von finanziellen Unterstützungen, die aktuell für die hohen Mietzahlungen benötigt werden. Zukünftig können die Einnahmen zur Steigerung der Lehrqualität und für den weiteren Ausbau der Schule genutzt werden, um noch weiteren Kindern ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten