Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Stipendiatenstelle für die Orchesterakademie der Essener Philharmoniker

Essen, Deutschland

Stipendiatenstelle für die Orchesterakademie der Essener Philharmoniker

Fill 100x100 default

Die Orchesterakademie der Essener Philharmoniker bildet jedes Jahr bis zu zehn Stipendiaten aus und investiert damit in die Aus- und Weiterbildung junger, talentierter Musiker.

A. Bard von Orchesterakademie der Essener Philharmoniker e.V.Nachricht schreiben

Wir freuen uns über jede Spende, die uns die Finanzierung einer Akademiestelle ermöglicht!  Ihre Spende ist eine Investition in die Weiterbildung talentierter, junger Musiker!

In jeder Spielzeit werden acht bis zehn junge, begabte Musikerinnen und Musiker ein Jahr lang intensiv auf den Einsatz in einem Spitzenorchester vorbereitet. Sie erhalten die Möglichkeit, in den Proben wie Aufführungen (Oper, Ballett, Konzert), im Orchestergraben des Aalto-Theaters wie auf dem Podium der Philharmonie Essen, unter verschiedenen Dirigenten mitzuspielen und dadurch ihre praktischen Erfahrungen sam-meln und erweitern zu können. Ferner wird mit ihnen das so genannte – und gefürchtete – „Probespiel“ trainiert, welches dem Engagement in einen professionellen Klangkörper als „Aufnahmeprüfung“ vorangeht. Bei all diesen Einsätzen und Aktivitäten steht jedem Stipendiaten ein persönlicher Mentor aus den Reihen der Essener Philharmoniker zur Seite, der seinem Schützling regelmäßigen Einzelunterricht erteilt, die selbst gemachten Erfahrungen weitergibt und dabei auch ein paar nützliche Tipps und Tricks verrät. 

Den Erfolg dieser Initiative, welche die Lücke zwischen der vor allem theoretisch orientierten Ausbildung an Universitäten und Musikhochschulen und der praktischen Berufsausübung schließen soll, belegen die erfolgten anschließenden Verpflichtungen der Stipendiaten als feste Mitglieder in Profi-Orchestern. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140