Deutschlands größte Spendenplattform

Esel in Not: Helfen Sie den treuen Gefaehrten!

Seregunda, Gambia

Millionen Esel verbringen in Schwellen- und Entwicklungsländern ihr ganzes Leben als Arbeitstiere – ohne Chance auf eine tiergerechte Haltung oder tiermedizinische Versorgung. Wir von der Welttierschutzgesellschaft helfen den vernachlässigten Tieren.

Wiebke P. von Welttierschutzgesellschaft e.V.
Nachricht schreiben


Trotz Hitze, Hunger und Schmerzen: Tagein tagaus schleppen Esel Waren vom Dorf zum Markt und wieder zurück. Die oft zahlreichen Verletzungen und steife Rücken lassen die Tiere schwer leiden. Doch Esel sind gutmütige Gefährten und so werden sie weitergehen – bis sie eines Tages vor Erschöpfung zusammenbrechen

Millionen Esel verbringen in Schwellen- und Entwicklungsländern ihr ganzes Leben als Arbeitstiere – ohne Chance auf eine tiergerechte Haltung oder tiermedizinische Versorgung. Niemals informiert jemand die Halter*innen über die Bedürfnisse ihrer Tiere. Niemals behandelt ein*e Tierarzt*ärztin ihre durch die Last verursachten Wunden und Verletzungen. Denn es gibt viel zu wenig ausgebildetes Fachpersonal; in Gambia sind es beispielsweise nur 50 Tierärzt*innen im ganzen Land.

Wir von der Welttierschutzgesellschaft helfen den vernachlässigten Tieren – unser Einsatz für den Schutz der Esel weltweit ist umfangreich:

  • Im Rahmen unseres Programms TIERÄRZTE WELTWEIT bilden wir Fachpersonal vor Ort in Tierschutzfragen und tiermedizinischen Themen aus- und weiter. Zusätzlich zur theoretischen Ausbildung stärken die Teilnehmer*innen unserer Kurse ihr Know-how durch Praxisübungen. Sie lernen, richtige Diagnosen zu stellen, behandeln Verletzungen und impfen gegen Krankheiten.  So haben sie die Möglichkeit, sich die notwendigen Praxiserfahrungen für ihre spätere Tätigkeit als Tierärzt*innen anzueignen. 

  • Wir setzen uns zudem unmittelbar für den Schutz der Esel in Ostafrika ein,  deren Leben durch die weltweit zunehmende Nachfrage nach "Ejiao" bedroht ist. Das vermeintliche Heilmittel aus Eselhaut gilt in der Traditionellen Chinesischen Medizin als "Wundermittel", um eine Reihe körperlicher Leiden zu lindern und findet zudem auch in der Produktion von Kosmetikprodukten wie Hautcremes Anwendung. Die Wirkungen, die sich die Menschen von den Ejiao-Produkten versprechen, lassen sich wissenschaftlich nicht nachweisen, doch  Esel müssen dafür zu Tausenden sterben – und zuvor oftmals noch unvorstellbares Leid erfahren. 

  • Wir versorgen jährlich hunderte Esel im Rahmen mobiler Klinken tiermedizinisch und informieren ihre Halter*innen über die richtige Versorgung der Tiere, zum Beispiel in Indien.

Bitte unterstützt unseren weltweiten Einsatz für die Esel mit Eurer Spende.