Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Freundeskreis GothAdua e.V.

Fill 100x100 bp1491648097 facebook gothadua profil

Zweck des Vereins ist es, die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Menschen, Vereinen und Institutionen der Städte Gotha und Adua zu pflegen und weiter zu entwickeln. Der Verein ist weltanschaulich und parteipolitisch unabhängig.

F. Götze von Freundeskreis GothAdua e.V.Nachricht schreiben

Am 8. Juni 2015 gründete sich der Partnerschaftsverein "GothAdua". Vorausgegangen war ein erster Besuch in der nordäthiopischen Stadt Adua im März 2015. Die Delegation wurde von der Stadt Gotha organisiert. Aus der Absicht eine Städtepartnerschaft ins Leben zu rufen, gründete sich der Verein, um die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen.
 
Insbesondere stellt sich der Verein die folgenden Aufgaben und Ziele:
  1. Förderung von Begegnungen zwischen Bürgerinnen und Bürgern aus beiden Städten gleich ob sie als Einzelpersonen oder als Verein bzw. Organisation Kontakt suchen.
  2. Förderung von austauschen, Hospitationen, Praktika und ähnlichen Maßnahmen zwischen Bürgerinnen und Bürgern beider Städte
  3. Förderung der Zusammenarbeit beider Städte auf den Gebieten der Kultur, Kunst und Bildung, der Freizeit und des Sports sowie des sozialen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Lebens
  4. Zusammenarbeit mit Institutionen/Vereinen in Adua (Äthiopien)

Spendengelder sollen vor allem dem Krankenhaus und dem Waisenhaus in Adua zu Gute kommen. Mitglieder des Freundeskreises GothAdua e.V. haben im Rahmen einer Reise 2015 mit dem Oberbürgermeister der Stadt Gotha das Kranken- und Waisenhaus besucht. Mein Vater war ein Mitglied dieser Delegation - so bin ich dazu gekommen diesem Verein zu unterstützen.

Die dortigen Zustände und wirtschaftlichen wie gesundheitlichen Situationen haben Spuren bei jedem Mitglied hinterlassen. Der Verein will direkt dort helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird! Dies soll durch viel Eigeninitiative und durch Bereitstellung von Spenden innerhalb organisierter Veranstaltungen - wie Lesungen, Weihnachtsstände, Kaffeezeremonien und persönliche Geldspenden von Bürgern, Vereinsmitgliedern und Gewerbetreibenden - geschehen.

Oberste Priorität haben zur Zeit Geldspenden für einen Kleinbus für das Krankenhaus in Adua. Ärzte und Pfleger legen den täglichen Weg, der im Schnitt 15 km beträgt, zu Fuß zurück. Wir wollen, dass die medizinische Grundversorgung gewährleistet werden kann und möchten daher die engagierten Ärzte unterstützen. Ebenso stehen natürlich Sach- und Betreuungsleistungen für die Waisenkinder im Vordergrund (mit 500 Euro kann man z.B. die Betreuung von 2 Waisenkindern für 1 Jahr sichern).
Durch die persönliche Übergabe einer Vertrauensperson der Stadt Gotha und des Freundeskreises GothAdua e.V. kommen die Sach- und Geldspenden direkt dort an, wo sie benötigt werden. Hierfür gibt es immer wieder Reisen nach Adua - auch um direkt vor Ort sehen zu können, was unsere Hilfe bewirkt.

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende - denn nur gemeinsam kommen wir ans Ziel!
Nähere Informationen gerne unter www.gothadua.de oder unter www.facebook.com/gothadua

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten