Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kostenlose Nachhilfe für sozialbenachteiligte Schüler/-innnen - SfK

Fill 100x100 default

Die Studenteninitiative für Kinder (SfK) bietet kostenlose Nachhilfe für sozialbenachteiligte Schüler und Schülerinnen an. Wir sind in 25 Städten Deutschlands vertreten. Bereits 1500 Kinder werden von uns unterstützt.

M. Arduz Cardona von Studenteninitiative für KinderNachricht schreiben

Die Studenteninitiative für Kinder (SfK) wurde als eingetragener Verein bereits 2004 von Sinisa Toroman gegründet, aufbauend auf seiner Idee, kostenlose Nachhilfe für Kinder anzubieten.Die SfK ist in 25 Städten Deutschlands vertreten. Bereits 1500 Kinder werden von uns unterstützt.

 Die von der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Bundespräsidenten ausgezeichnete studentische "Bewegung" Studenteninitiative für Kinder hat es sich zur Aufgabe gemacht Kindern und Jugendlichen, denen die persönlichen und/oder staatlichen Mittel nicht zur Verfügung stehen ehrenamtliche Nachhilfe anzubieten.

Die Kinder, die wir unterrichten, stammen aus sozial schwachen Verhältnissen wie z.B. aus Kinderheimen. Vom Staat wurden zuvor nur die schlimmsten Fälle entgeltlich gefördert. Wir hingegen machen uns zur Aufgabe, jedem sozial benachteiligten Kind unentgeltlich Nachhilfe anzubieten, welches Unterstützung wünscht. So wirken wir Schwierigkeiten entgegen, bevor diese sich zu kritischen Problemfällen entwickeln.

Die Generation von morgen für die Generation von übermorgen!


Webseite: http://www.studenteninitiative-fuer-kinder.de/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/StudenteninitiativeFuerKinderBundesebene/


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten