Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wasser für Waisenkinder in Bolivien! Ein neues Zuhause mitten im Dschungel.

Fill 100x100 bp1487557150 p1030442

Unser Kinderdorf “San Mateo” wurde 1998 im Chapare, 150 km östlich von Cochabamba, gegründet. 60 Waisenkinder haben dort ihr Zuhause. Auf der 35 ha großen dazugehörigen Lehrfarm gibt es Gartenbau, eine Bäckerei und eine Schreinerei.

Lesperance D. von L'esperance Kinderhilfe e.V.Nachricht schreiben

l’ESPERANCE hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, Waisenkindern als den schwächsten und hilflosesten Wesen der menschlichen Gesellschaft wieder die Geborgenheit und Wärme einer Familie zu schenken. Die Kinder erfahren in kleinen Hausgemeinschaften Schutz und Zuwendung. Einem l’ESPERANCE-Kinderdorf werden verschiedene Erwerbszweige angegliedert. Sie erzeugen Güter, die zum Unterhalt der Dorfgemeinschaft und zum Verkauf dienen. Ziel ist es, dass sich ein Dorf nach dem Aufbau selbst tragen kann. Das Engagement der westlichen Welt soll lediglich Hilfe zur Selbsthilfe sein und nicht zur Abhängigkeit führen. Die verschiedenen Erwerbszweige des l’ESPERANCE-Kinderdorfes sind darüber hinaus Ausbildungsstätten für Waisenkinder. Vom Schulalter an erhalten sie ein ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten angepasstes aufbauendes praktisches Training, so dass sie mit vielseitigen Fähigkeiten und Kenntnissen ins Leben entlassen werden können.

Unser Kinderdorf “San Mateo” wurde 1998 im Chapare, 150 km östlich von Cochabamba, gegründet. 60 Waisenkinder haben dort ihr Zuhause. Auf der 35 ha großen dazugehörigen Lehrfarm gibt es Gartenbau, eine Bäckerei und eine Schreinerei.

Seit 2016 sind zum ersten Mal auch 2 Freiwillige von der Partnerorganisation ADRA Deutschland e.V. mit im Kinderdorf im Einsatz.

Wir sammeln gemeinsam für eine bessere Zukunft dieser Kinder.
Die größte Herausfoderung besteht im sauberen Trinkwasser. Dafür möchten wir gemeinsam sammeln.
Ein eigener Brunner ist eine langfristig gute Investition und besonders für den Produktionszweig der Bäckerei unbedingt notwenig. Zudem wäre dies eine riesige Erleichterung, die Gesundheit der Kinder zu gewährleisten mit stets sauberen und fließendem Trinkwasser. Die bereits finanzierten Waschmaschinen könnten dann auch benutzt werden und würde viel Arbeit ersparen, wodurch die Hausmütter mehr Zeit für die Kinder haben.



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten