Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Hilfe für Gefängniskinder in Liberia

Fill 100x100 donbosco missionbonn rgb

Zurück in Afrika arbeitet Bruder Lothar Wagner wieder mit den Ärmsten der Armen. Diesmal im Zentralgefängnis in Monrovia, der Hauptstadt Liberias. Das Land verfügt über keine Rehabilitationsmaßnahme für straffällig gewordene Kinder und Jugendliche.

Sabine R. von Don Bosco Mission BonnNachricht schreiben

Mittendrin im Gefängnis

Zurück in Afrika arbeitet Bruder Lothar Wagner wieder mit den Ärmsten der Armen. Diesmal im Zentralgefängnis in Monrovia, der Hauptstadt Liberias. Das westafrikanische Land verfügt über keine Rehabilitationsmaßnahme für straffällig gewordene Kinder und Jugendliche. Daher landen Kinder reihenweise im Gefängnis. Oftmals wegen Kleinkriminalität und nicht selten auch wegen falscher Anschuldigungen sitzen sie unverhältnismäßig lange ohne jeden Rechtsbeistand in den überfüllten Kerkern. 

Licht in der Dunkelheit

Seit Beginn des Jahres gehen Bruder Lothar, ein katholischer Ordensmann aus Aach bei Trier, und seine Mitarbeiter täglich ins Hauptgefängnis des Landes um die sogenannten "Knastkinder" und Kranken zu versorgen. Mit knapp 1.000 Gefangenen ist das Gefängnis hoffnungslos überfüllt. Essen ist Mangelware. Regelrechte Verteilungskämpfe finden statt. Der Stärkere setzt sich durch. Um die Schwachen kümmert sich nun der Theologe und Sozialarbeiter Bruder Lothar und sein Team: Essens- und Kleiderausgabe, medizinsche Betreuung und Rechtsbeistand, Schulunterricht und Einzel- und Gruppengespräche sind nur einige Aktivitäten die von Montags bis Freitags in einem eigens dafür errichteten Haus angeboten werden.

Helfen Sie mit!

Sie können Teil der Hilfe werden. Zum Beispiel indem Sie ein Schulbuch für 15€ spenden oder für ein Tag die Kosten für das Essen der Kinder für nur 20€ übernehmen. Sie können auch ein Kind neu einkleiden, was insgesamt 30€ kostet. Elementar wichtig ist die medizinische Behandlung. Wenn Sie diese für ein Kind übernehmen, so kostet das 40€. Die Kosten für einen Rechtsanwalt beläuft sich auf 100€. Wichtiger Teil der Rehabilitation sind Sport und Spiele. Eine Ausstattung beläuft sich auf 1.500€. Für die wichtige Reintegration des Kindes in seine Familie und Schule werden pro Kind 140€ benötigt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten