Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für 18 Jugendliche in der schwedischen Wildnis!

Falkensee, Deutschland

Spende für 18 Jugendliche in der schwedischen Wildnis!

Fill 100x100 bp1483645353 1017622 1380758728809902 1107157768 n

Kanutour mit Jugendlichen ins schwedische Dalsland, 14 Tage in den brandenburger Sommerferien sucht Outdoor-begeisterte Spender und liebe Menschen, die Jugendlichen eine Selbsterfahrung in der Natur ermöglichen möchten

M. Kühnel von ASB Falkensee gGmbHNachricht schreiben

Liebe Spender,
 
 wir sind ein 5-köpfiges Team hauptsächlich aus Ehrenamtlichen, die jedes Jahr in den Sommerferien eine Kanutour für Jugendliche nach Schweden organisieren. Wir fahren mit 18 Teilnehmern zwischen 12-19 Jahren ins Dalsland und sind dort 10 Tage mit den Kanus und Zelten unterwegs, danach gibt es noch einige Wanderungen und ein bisschen schwedische Kultur. Die Jugendlichen kommen aus Brandenburg und unser Träger ist der ASB-Falkensee, allerdings ist nur ein Teammitglied dort hauptberuflicher Mitarbeiter, wir anderen sind zwischen 20-27 Jahren alt und organisieren die Fahrt ehrenamtlich
Insgesamt ist das Betreuerteam mit allen Vorbereitungen und Einkäufen ca. ein 3/4-Jahr mit der Tour beschäftigt, nach einer kurzen Winterpause geht es dann im Februar immer schon an die Organisation der nächsten Tour. Wir arbeiten vor Ort mit einem erlebnispädagogischen Ansatz und haben immer auch einige Teamaufgaben für die Jugendlichen im Gepäck. Wir als Betreuer bekommen weder ein Gehalt noch eine Aufwandsentschädigung.
 
2018 findet die Jugendfahrt zum 10. Mal statt und das würden wir gern standesgemäß feiern. Wir planen, nach der eigentlichen Kanutour einen etwas abseits von unserer Route gelegenen Teil Schwedens zu erkunden, was allerdings auch mehr Spritkosten und Zeltplatzgebühren mit sich bringt. 
Wir versuchen jedes Jahr, die Teilnehmerbeiträge so gering wie möglich zu halten, um Jugendliche aus allen sozialen Schichten einbinden zu können. Familien mit wenig finanziellen Mitteln unterstützen wir nicht nur mit einem verringerten Teilnahmebeitrag, sondern auch mit Outdoor-Materialien, die wir ihnen für die Nutzung vor Ort leihen. Dazu gehören Schlafsäcke, Isomatten und Packsäcke. Um also eine 10. Erlebnisreiche Fahrt mit trotzdem geringem Teilnehmerbeitrag anbieten zu können, suchen wir hier nach freundlichen Unterstützern. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten