Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tiernotruf Bocholt e.V. - Bitte unterstützen auch Sie uns!

Fill 100x100 bp1483380246 15241159 1155312707878815 2085673897850844340 n

Der Tiernotruf Bocholt e.V. ist bei Notfällen 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie erreichbar. Bitte unterstützt uns bei den anfallenden Kosten wie: Sprit- und Telefonkosten, Verbrauchsmaterialien, Ausstattung und Reparaturkosten am Fahrzeug...

G. Schmitz von Tiernotruf Bocholt e.V.Nachricht schreiben

Der Tiernotruf wurde im Mai 2015 gegründet und seitdem sind wir über 1700 Einsätze gefahren.
Ende 2016 wurde aus der Gruppe "Tiernotruf-Tierheim-Bocholt"  der Verein "Tiernotruf Bocholt e.V.".

Die Menge der Einsätze machen deutlich, dass wir die Einzigen sind die in Bocholt und Umgebung wirklich für jedes Tier 24 Stunden am Tag rausfahren.
Als Tiernotruf  Bocholt e.V. sind wir bei Notfällen 24 Stunden an 365 Tagen für Sie erreichbar.

Aus privaten Mitteln war dies nicht weiter finanzierbar, daher gründeten wir diesen gemeinnützigen Verein und erhoffen uns so Hilfe durch Spenden und Zuwendungen zu erhalten.

Da es nicht jedermanns Sache ist uns aktiv zu unterstützen, haben Sie nun die Möglichkeit uns als passives Mitglied zu fördern. Dadurch soll es möglich werden den Tieren in Not auch weiterhin jederzeit helfen zu können.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Tierheim Bocholt hat sich bewährt, deshalb werden wir das auch so in Zukunft weiterführen.

Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen, nichts einfacher als das....
Neben der aktiven Hilfe, sind wir ganz klar auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. 
Auch wenn unsere Arbeit ehrenamtlich ist, kostet sie dennoch Geld.
- Spritkosten
- Telefonkosten (wir werden auch weiterhin eine kostengünstige Rufnummer halten)
- Verbrauchsmaterial (Unterlagen, Decken usw.)
- Ausstattung (Chiplesegeräte, Fanghilfen usw.)
- Reparaturkosten Fahrzeug
usw.usw.


 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten