Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kunsttherapie und Klangschalenmassage für Patienten der Palliativstation

Fill 100x100 vorstand3

Sichern Sie mit Ihrer Spende die langfristige Finanzierung der Kunsttherapie und der Klangschalenmassage für die schwerstkranken und sterbenden Patienten der Palliativstation des Klinkums Heidenheim!

e. schrade von Förderverein Palliativmedizin Heidenheim e.V.Nachricht schreiben

Der Förderverein Palliativmedizin Heidenheim e.V. unterstützt die Behandlung und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen im Kreis Heidenheim. Insbesondere fördern wir Angebote, die über das medizinisch und pflegerisch Notwendige hinausgehen und den Patienten ihr schweres Los am Lebensende erleichtern und erträglicher machen sollen. Auf der Palliativstation des Klinikums Heidenheim finanzieren wir vorrangig die Kunsttherapie und die Klangschalenmassage.

Unsere Kunsttherapeutin Frau Susanne Weis ist an einem ganzen und einem halben Tag der Woche für die Patienten da. Mit ihrer einfühlsamen Art und ihren Farben gelingt es ihr, die Aufmerksamkeit der Patienten für eine Weile auf etwas scheinbar völlig anderes zu richten als auf ihre schwere Krankheit und den Klinikalltag. Meist geht dann mit der Kunsttherapie ein Schritt Krankheitsbewältigung einher.
Für die Hinterbliebenen der Verstorbenen sind die Bilder, die dabei entstehen, oft wertvolle letzte Erinnerungen.

Die Klangschalenmassage wird von den Patienten ebenfalls als sehr wohltuend und entspannend empfunden. Sie kann innere Ängste und Verspannungen lösen und viele Beschwerden linden. Unsere Therapeutin Frau Jutta Durner bietet diese Behandlung regelmäßig den Patienten und bei Bedarf auch den Angehörigen an.

Die beiden Therapeutinnen werden hauptsächlich vom Förderverein für Palliativmedizin Heidenheim e.V. finanziert. Damit ihre wertvolle Arbeit auch weiterhin zuverlässig den Patienten zu Gute kommen kann, bitten wir um Ihre Spende. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten