Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Musiktherapie im Hospiz – Entspannung wenn ein Leben zu Ende geht

Fill 100x100 default

Musik spielt eine wichtige Rolle in diesem Projekt der Bürgerstiftung Nürnberg: Eine Musiktherapeutin besucht mit ihren speziellen Klanginstrumenten die totkranken Menschen in einem Nürnberger Hospiz und musiziert mit ihnen oder für sie.

K. Eisgruber von Bürgerstiftung NürnbergNachricht schreiben

Musik begleitet uns durch unser ganzes Leben, sie berührt unser Inneres, unsere Seele, unsere Gefühle. Musik entspannt Körper und Geist. 

Diese positiven Eigenschaften der Musik kommen in einem Projekt der Bürgerstiftung Nürnberg besonders zum Tragen: Im Auftrag der Bürgerstiftung besucht eine Musiktherapeutin mit ihren speziellen Klanginstrumenten die totkranken Menschen in einem Nürnberger Hospiz und musiziert mit oder für den Gast. 

Dies ist in der letzten Phase des Lebens eine sehr intensive Erfahrung: Musiktherapie im Hospiz kann die Leiden der Hospizgäste für einige Zeit in den Hintergrund treten lassen, sie kann Trost und Entspannung spenden und Erinnerungen wach werden lassen. 

Die Therapeutin begleitet die Menschen am Ende ihres Lebens, indem sie versucht, sich in jeden individuell hinein zu fühlen: zu ertasten, was für den Einzelnen wichtig ist, was ihn beschäftigt, was an Emotionen, Sorgen und Beziehungen vorhanden und was vielleicht noch offen ist. Die Musik übernimmt den Ausdruck dessen, was sonst meist unausgesprochen bleiben würde. Hospizgäste, die noch mobiler sind, können aktiv auf Trommel, Kalimba oder anderen therapeutischen Instrumenten ihren eigenen Ausdruck finden. Auch die Angehörigen werden auf Wunsch mit einbezogen. Im gemeinsamen Finden und Singen von Liedern können die Schwerkranken häufig ihre eigene Biographie nachvollziehen, schwere und schöne Erlebnisse noch einmal heraufbeschwören. Lieder aller Epochen und Genres sind häufig frappierend dicht an den tiefen Wahrheiten des Lebensendes und der Sehnsucht der Menschen. 

Eine individuelle Einheit der Musiktherapeutin bei einem Hospizgast kostet 30 Euro. Um möglichst vielen Menschen diese letzte Erfahrung zu ermöglichen, benötigt die Bürgerstiftung Nürnberg für dieses Projekt weitere Spendengelder. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140