Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Eine App die Leben rettet! Sea-Watch App für die Rettung von Flüchtenden.

Fill 100x100 bp1523451568 lhoffmann sw portraits jpg  30

Mittlerweile ist ein knappes Dutzend ziviler Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer unterwegs. Unser SAR-Koordinationsprogramm "Safe-Passage App" soll dazu beitragen, diese Ressourcen effektiver für die Rettung einzusetzen.

J. Bayer von Sea-Watch e.V.Nachricht schreiben

Sea-Watch Search & Rescue Koordinierungsapp für die Rettung von Flüchtenden

Mittlerweile ist ein knappes Dutzend ziviler Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer unterwegs. Unser SAR-Koordinationsprogramm soll dazu beitragen, diese Ressourcen effektiver für die Rettung einzusetzen.

Wir wollen die vielen Rettungseinsätze auf dem Mittelmeer besser koordinieren - das geht am besten mit einer App, auf der neu gesichtete Boote und die Lage an Bord eingetragen werden können. Wie viele Menschen brauchen medizinische Hilfe? Wo sind schwangere Frauen an Bord? Wurde schon ein Signal an die italienische Küstenwache gesendet? Um effektiver zusammenzuarbeiten, werden alle interessierten Rettungsorganisationen mit einem Satelliten-Modem, einem Laptop und der Software ausgestattet. Unser Entwicklungsteam wird den Usern vor Ort dabei helfen, die Hardware und App zu installieren. Die Basic Ausführung mit einem Satelliten-Modem (IRIDIUM GO) ist günstiger als eine komplette Breitband Satelliten-Lösung. Einige private Initiativen haben aufgrund der sehr hohen laufenden Kosten für ihre Einsätze nicht das nötige Geld, auch noch diese Hardware anzuschaffen. Mit Eurer Spende können sie Teil des Netzwerks werden, das Menschenleben rettet. 

Die Programmierung der App wurde bisher ehrenamtlich getragen. Um die Entwicklung fortsetzen zu können, brauchen wir ein Kernteam, das unser Projekt kontinuierlich vorantreibt und koordiniert. Die Applikation wird Open Source erstellt und kann von allen Interessierten mitentwickelt werden. 

Für die Applikation benötigen wir zwei leistungsstarke Server mit einer BackUp-Lösung. Um unsere Daten vor Angriffen zu schützen, müssen wir auch in die Sicherheitsinfrastruktur investieren. Die Arbeit mit Satellitendaten ist sehr teuer. Um später die Position von Booten bestimmen zu können, arbeiten wir mit speziellen GPS-Geräten. Diese brauchen wir auch schon in der Entwicklungsphase für Simulationen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140