Finanziert Adeeb ist taub - CI und Therapien helfen hoeren!

Ein Hilfsprojekt von Oliver E. in Pottuvil, Sri Lanka

Oliver E. (verantwortlich)

Oliver E.
Moin, moin aus dem schönen Schleswig-Holstein!

Adeeb, ein zweijähriger Junge aus Sri Lanka, ist taub. Mit einem Cochlear Implantat könnte ihm geholfen werden. Als ich diesen Notruf meines langjährigen Freundes Keyasdeen im Oktober 2010 hörte, wollte ich sofort helfen. Er sandte mir alle medizinischen Unterlagen. Die Diagnose seines Hausarztes wurde mir von Fachärzten aus Kiel und Sri Lanka bestätigt.

Das war mein Beginn, in Sri Lanka Foren und bei Freunden, auf diesen Fall aufmerksam zu machen. Schnell bildete sich eine Gruppe von Helfern, die mich hierbei unterstützen. Der Verein "friends-for-friends e. V." stellte ein Spendenkonto zur Verfügung. Die Organisation "Nature Volunteers" in Aluthgama übernimmt in Sri Lanka die finanzielle Abwicklung aller Spenden mit dem Krankenhaus. Es wurden Flyer und Spendenbriefe entworfen. Jeder kann sie als pdf-Dateien herunterladen, weiter senden oder als Aushang an Pinnwänden plazieren.

http://www.haputale.de/ci-adeeb-flyer.pdf
http://www.haputale.de/ci-adeeb-german.pdf
http://www.haputale.de/ci-adeeb-english.pdf

Eine Mitarbeiterin der Firma Cochlear gab mir gute Ratschläge und eine Liste von Krankenhäusern in Sri Lanka. Mihira Wickramarachchi vom WISH Krankenhaus interessiert sich für diesen Fall. vergleichbare Hilfsprojekte kosteten 17.000 Euro. Adeeb hatte Anfang November seinen ersten Untersuchungstermin im WISH. Weitere Tests folgen im Dezember. Keyasdeen zeigte sich sehr erfreut, so viel Unterstützung durch diese Privatklinik und Menschen aus Europa zu erfahren.

Für das Implatat und die OP wird hier bereits gesammelt. Es gibt jedoch einen krassen Unterschied zu anderen Fällen, denn Adeebs Familie lebt 320 km entfernt vom Krankenhaus. Nur dort können nach erfolgter OP eine Justierung des IC, sowie Sprach- und Hörtherapien durchgeführt werden. Diese Therapien finden 3 mal wöchentlich statt, und das über mehrere Monate! Mit dem Bus dauert das ca. 10 Stunden zum Busbahnhof Colombo + 1-2 Stunden innerhalb der verkehrsreichen Stadt. Eine enorme Belastung für die ganze Familie. Es ist dem kleinen Adeeb nicht zumutbar, jeden zweiten Tag hin und her zu reisen. Andererseits möchte Keyasdeen nicht seine Arbeit als Krankenwagenfahrer verlieren. Auch wenn er damit nur 83 Euro im Monat verdient, will er selbst einen Beitrag leisten. Darum möchte ich der Familie helfen, eine Mutter-Kind-Lösung in der Nähe des Krankenhauses zu finden, sowie Reisekosten zum Krankenhaus und zusätzliche Kosten für die Therapien zu finanzieren. Mein Ziel hierfür wären 800 Euro.

Weihnachten 2010 besuche ich meine Patenkinder in Haputale, Sri Lanka. Ich habe mit meiner Gastfamilie vereint, Adeeb und seine Familie zum Weihnachtsfest einzuladen. Dort würde ich ihnen gerne den erfolgreichen Verlauf unser Spendenaktion für Adeeb verkünden. Sie können uns dabei helfen.

Gruß,
Oliver

Weitere Informationen zu diesem Projekt siehe
www.trainmybrain.de
http://de.betterplace.org/projects/5016-adeeb-will-auch-horen

Weiter informieren:

Ort: Pottuvil, Sri Lanka

Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: