Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eine Grundschule für die Kinder in Westbengalen (Indien)

Tegharia, Sonarpur, Indien

Eine Grundschule für die Kinder in Westbengalen (Indien)

Fill 100x100 bp1480931393 bild jsw

Wir möchten helfen, den Teufelskreis aus mangelnder Bildung, Armut und Krankheit in Indien zu durchbrechen! Mit den zusammengetragenen Spendenbetrag ermöglichen wir dem IIMC eine komplette 2-stöckige Schule zu bauen.

S. Weiss von Verein zur Unterstützung des IIMC e.V.Nachricht schreiben

In Indien leben 30% der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze, der Großteil von ihnen von weniger als einem Dollar am Tag. Etwa die Hälfte der Erwachsenen kann weder lesen noch schreiben. Die in ländlichen Gegenden lebende Mehrheit der Bevölkerung hat meist gar keinen Zugang zu Krankenhäusern oder Schulen, geschweige denn zu sauberem Trinkwasser, Sanitäranlagen oder elektrischem Strom. 

Wir möchten helfen, den Teufelskreis aus mangelnder Bildung, Armut und Krankheit zu durchbrechen!

Mit den zusammengetragenen Spendenbetrag ermöglichen wir dem IIMC (Institute for Indian Mother and Child) eine komplette 2-stöckige Schule zu bauen. Das IIMC ist eine lokale, indische NGO die vor Ort sämtliche Kontakte und Erfahrungen hat und von deren nachhaltigem Einsatz für die Bevölkerung in Westbengalen wir uns bereits persönlich überzeugen konnten. 

---

Der Bau einer Grundschule in einer der ärmsten Regionen, hilft auf vielfältige Weise:

  • Die Kinder lernen lesen und schreiben und haben so die Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen oder sogar zu studieren. Ohne diese Förderung, blieben ihnen nahezu keine Chancen, aus der Armut auszubrechen.
  • Die Kinder können durch ihre Lesefähigkeiten ihre ganze Familie unterstützen, indem sie ihnen wichtige Informationen zugänglich machen und sie so selbstständiger handeln können.
  • Einer ganzen Familie/Gemeinschaft wird elementares Wissen zu Hygiene und Krankheiten vermittelt, wodurch langfristig der Effekt „Hilfe durch Selbsthilfe“ eintritt.

---

Unser Partner vor Ort, das IIMC, wurde von Dr. Sujit K. Brahmochary, einem indischen Kinderarzt, gegründet. Er wurde 1957 in einem sehr armen Dorf in Bangladesch geboren und ging dort zur Schule. Mit großem Glück und Dank eines Stipendiums vom Internationalen Roten Kreuz konnte er Medizin studieren und in Belgien seinen Facharzt in Kinderheilkunde machen. Danach kehrte er nach Indien zu seinen Wurzeln zurück. Zunächst arbeitete er in Kolkata zwei Jahre als ärztlicher Direktor in Mutter Theresas Hort Nirmal Hriday für Arme und Sterbende. 1988 gründete er das IIMC und behandelte in einer ländlichen Gegend südlich von Kolkata kostenlos anfänglich 20 Kinder am Tag in einem verlassenen Kuhstall. Bald begann das IIMC auch ein Bildungsprogramm zu entwickeln, um tatsächlich nachhaltig helfen zu können und so entstanden bereits einige Schulen und Schülerförderungsprojekte. Tagtäglich setzt sich die Organisation für die Kinder und Familien ein und schafft mit einer immensen Energie und freiwilligen Helfern eine stetige Verbesserung.  Wir stehen im engen Kontakt mit Dr. Brahmochary und tauschen uns regelmäßig über den Verlauf dieses Schulprojekts aus.

Für den Bau der zweistöckigen Grundschule werden insgesamt 53.207 € benötigt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten