Unterstütze die Wir haben es satt!-Demo in Berlin

Ein Hilfsprojekt von „Kampagne Meine Landwirtschaft“ (J. Fritz) in Berlin, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

J. Fritz (verantwortlich)

J. Fritz
„Wir haben es satt!“ ist die Demonstration in Berlin, bei der im Januar Zehntausende für eine bäuerliche, ökologischere und sozial gerechte Landwirtschaft auf die Straße gehen. Alljährlich machen Bäuerinnen und Bauern zusammen mit der Zivilgesellschaft deutlich, dass wir gutes Essen für alle brauchen. Es muss endlich Schluss sein mit Patenten, Pestiziden und Gentechnik auf unseren Tellern und Äckern!

Wir wollen wie in den Jahren zuvor viele Menschen dazu bewegen, am 21. Januar 2017 nach Berlin zu kommen und ein deutliches Zeichen für die Agrarwende zu setzen. Dafür haben wir Aufkleber, Flyer und Plakate gedruckt und schicken sie kostenlos an alle, die unsere Anliegen bekannt machen wollen. Der Haken an der Sache: Das liebe Geld.

Wir würden gerne 2500 Mobilisierungs-Pakete ins gesamte Bundesgebiet verschicken. Ein Paket kostet mit Druck, Versand und Verpackung etwa 4 Euro. Macht also alles in allem: 10.000 Euro.

Das ist eine Menge Geld, aber auch kleine Beträge bringen uns weiter: Mit 4 Euro spendest Du ein Paket, mit 20 Euro sind es schon 5 und mit 100 Euro erreichen unsere Plakate und Flyer 25 Menschen an 25 Orten. 

Hilf uns, damit wir die Mobilisierungspakete in alle Himmelsrichtungen verschicken können! Nur wenn viele Menschen von der Demo erfahren, können wir zu Beginn des Wahljahres gemeinsam Druck aufbauen – für gesundes Essen und gegen das fortschreitende Höfesterben.

Weitere Informationen zur Demo
"Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!" - Aufruf und Forderungen lesen

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Und das ist nur ein Bruchteil der Mobilisierungspakete!

    Hochgeladen am 22.12.2016

  • Fröhliches Packen

    Hochgeladen am 22.12.2016

  • Unser Tomatenplakat

    Hochgeladen am 22.12.2016