Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Brand im Behindertenheim in Ukraine

Fill 100x100 default

Brand im Behindertenheim in Smela/Ukraine.

H. Stebner von CDH Stephanus Bundesverband SpeyerNachricht schreiben

In der Nacht vom 11 auf den 12. Oktober im Haus der Barmherzigkeit in der Stadt Smela brach Feuer aus.

 

Zehn Menschen mit Behinderungen, die ständig gepflegt warden müssen und völlig Hilflos in Betten waren, konnten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer beschädigte das ganze Gebäude. Das Dach ist zum Teil abgebrannt. Therapieraum mit Therapiegeräten für Menschen mit Behinderungen, Schlafzimmer, einschließlich der funktionalen Betten mit den wertvollen Antidekubitus-Matratzen (die Druckstellen vorbeugen) und andere Möbel sind völlig zerstört. Fast alle Lebensmittel, die für den Winter geerntet und eingelegt wurden, sind auch verbrannt.

Das größte Problem ist aber, dass bettlägerigen völlig pflegebedürftigen Menschen jetzt dringend irgendwo untergebracht werden müssen. Sie wurden im Krankenhaus nur im Notfall aufgenommen und können dort nicht lange bleiben.

Im Reha-Zentrum ist immer eine Nachtwache im Dienst die gleichzeitig auch Brandsicherheitswache ist. Alle elektrischen Geräte, Heizkessel und elektrische Heizung waren ausgeschaltet. Es gab keine Verstöße gegen die Brandsicherheitsvorschrifte. Wie es dazu gekommen ist, dass ein Feuer entfachen konnte ist schwer zu sagen. Dies wird momentan von Experten untersucht. Uns ist es klar dass, das Haus der Barmherzigkeit dringen wieder instand gesetzt werden muss. Wir haben sehr wenig Zeit, denn der Winter steht vor der Tür. Wir brauchen jetzt dringend eure Hilfe. Wir würden uns über jede Teilnahme an unserer Not und über jedes offenes Herz sehr freuen.

Gott segne euch!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten