Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 24

Finanziert Rette das größte Buch von Aschersleben!

Neuigkeiten vom Projekt Buchretter

S. Anton
S. Anton schrieb am 25.07.2017

Limit 600x450 image

Liebe Unterstützer, Buchfreunde und Harzkenner,

vor über vier Monaten wurde das Crowdfunding-Projekt Buchretter erfolgreich finanziert. Dank vielen Spendern ist es dem Aschersleber Museumsverein möglich geworden, das größte Buch von Aschersleben restaurieren zu lassen. Die für die Crowdfunding-Kampagne veranschlagte Zielsumme lag dem Kostenvoranschlag einer professionellen Buchrestauratorin aus Halle/Saale zugrunde.

Vor, während und nach der aktiven Finanzierungsphase standen wir immer in Kontakt mit der Restauratorin. Zunächst wurde der Spätsommer 2017 für den Beginn der Restaurierung ins Auge gefasst.

Nun hat uns von der Restauratorin die Nachricht erreicht, dass es ihr aufgrund nicht vorher planbarer Terminverschiebungen leider erst im nächsten Jahr möglich sein wird, mit den Restaurierungsmaßnahmen zu beginnen. Das größte Buch von Aschersleben wird also bis zum ersten Quartal 2018 zunächst noch im Depot des Museums verweilen, wo es geschützt auf den Transport nach Halle wartet.

Trotz der ungeplanten Verschiebung halten wir an allen Restaurierungsplänen fest! Die komplette Summe der über Betterplace gesammelten Spenden befindet sich bereits auf dem Konto des Museumsvereins und wird ausschließlich für die Restaurierungsarbeiten im nächsten Jahr verwendet werden.

Selbstverständlich steht der Vorstand des Aschersleber Museumsvereins für alle Fragen und Anliegen rund um das Projekt Buchretter jetzt und in Zukunft jederzeit zur Verfügung. Sobald es Neues zu berichten gibt, wird es auch auf dem Blog einen neuen Eintrag geben.

Herzlichen Dank nochmals an alle Unterstützer und Interessierten!

Alle Informationen nachzulesen im Blog:
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.