Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Rebellinnen gegen den Krieg - Anita Augspurg-Preis der IFFF

Verden, Deutschland

Beendet Rebellinnen gegen den Krieg - Anita Augspurg-Preis der IFFF

Fill 100x100 bp1484038334 augspurg rede gr

Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit will ab 2017 regelmäßig einen Preis für Frauen vergeben, die sich in Kriegs-und Krisenregionen gegen den Krieg engagieren.Der Preis soll in Augspurgs Geburtsstadt Verden verliehen werden.

M. Eilers von Internationale Frauenliga für Frieden und FreiheitNachricht schreiben

„Rebellinnen gegen den Krieg“ 
 Anita Augspurg - Preis der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit
 
Krieg in der Welt wohin man und frau blickt und hört. Wie oft mag man die Bilder nicht mehr sehen, die Nachrichten nicht mehr hören, die Zeitung nicht mehr lesen. Das Elend der Kriege von sich weghalten.

Aber genau das tut die IFFF nicht und genau das hat auch Anita Augspurg zusammen mit anderen Frauen nicht getan, als sie 1915 mitten im Ersten Weltkrieg zum Frieden aufriefen.  „Vaterlandsverräterinnen“, „Rebellinnen“, waren sie für die Kriegstreiber und Nationalisten.

Auch heute gibt es inmitten von Kriegs- und Krisengebieten mutige Frauen, die gegen den Krieg rebellieren und all ihre Kraft dafür einsetzen, das Morden und das Elend zu beenden. 

Meist sind es die Unbekannten, die namenlos in der Geschichte bleiben: die Frauen. Diese Frauen will die IFFF mit Ihrer Hilfe der Namenlosigkeit entreißen. 

Diese Frauen will die IFFF mit Ihrer Hilfe in ihrem Kampf um Frieden, in ihrer Rebellion gegen den Krieg, unterstützen.

Die IFFF will einen Preis vergeben an eine solche mutige Frau aus einem aktuellen Kriegsgebiet, den Preis „Rebellinnen gegen den Krieg“.
Als Verbeugung vor Anita Augspurg ist ihr der Preis gewidmet.

 
Die Stadt Verden, in der Anita Augspurg am 22. September 1857 geboren wurde, hat sich der Idee der IFFF angeschlossen und wird als Kooperationspartnerin die Preisverleihung im Rathaus der Stadt Verden durchführen. Damit setzt die Stadt Verden ein Zeichen gegen Krieg und für die Würdigung der um Frieden ringenden Frauen.

Das Preisgeld soll 5.718 €* betragen. Die IFFF ruft dazu auf, diese Summe durch Spenden zusammen zu tragen!  

Zeigen Sie, dass Sie Frieden wollen in der Welt! 

Zeigen Sie, dass Sie auf die Kraft der Frauen setzen! 

Helfen Sie mit, die „Rebellinnen für den Frieden“ zu stärken!  Helfen Sie mit, die Welt sicherer zu machen!

Mit Ihrer Spende erwerben Sie eine Einladung zu einem Treffen der Spenderinnen und Spender sowie eine persönliche Einladung zur Preisverleihung im Rathaus zu Verden. Bitte teilen Sie uns für diesen Zweck Ihre Post- oder Mail-Adresse mit.