Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Die "Gennachpiraten" wollen in den Ferien experimentieren und forschen!

Fill 100x100 default

In den Ferien machen die Kinder spannende Experimente zu Naturphänomenen, z.B. Oberflächenspannung, Magnetismus. Die Kinder haben viel Spaß am Selbermachen, Herum- und Ausprobieren und Entdecken! Das Interesse an "MINT" ist unser Ziel.

Christiane M. von AWO Arbeiterwohlfahrt Buchloe e.V.Nachricht schreiben

Die Gruppe "Gennachpiraten" ist die Ferienbetreuung der AWO (Arbeiterwohlfahrt) in Buchloe e.V.
Das Wort leitet sich ab aus dem Bach "Gennach" , die durch Buchloe fließt. Und mit dem Wort "piraten" wollen wir betonen, dass die Kinder in unserer Ferienbetreuung immer spannende Abenteuer erleben können ! Wir erobern die Welt!
Im Jahr gibt es 13 Ferienwochen für Schüler; die AWO bietet an 6 Wochen im Jahr eine bezahlbare Ferienbetreuung an für Kinder der Grundschulen in Buchloe und Umgebung. 
Von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr (oder bei Bedarf bis 16:00 Uhr) wird gebastelt oder Sport gemacht. Wir machen viel Spiele im Freien. 
Dieses Jahr haben wir das Experimentieren entdeckt! Das Thema war "Wasser" - es passt ja auch zu unserem Namen. 
Die Kinder waren begeistert dabei, die vielen Lebewesen im Wasser mittels Mikroskop und Becherlupe zu erkunden. Wir haben Wasserproben entnommen und das Wasser gefiltert. Den Besuch in der Kläranlage fanden auch alle Kinder super spannend. 
Im Jahr 2017 möchten wir noch viele weitere Experimente machen. Der Verein ScienceLab e.V. bietet speziell für die Ferienzeiten Kurse an. Erfahrene Kursleiter machen mit den Kindern tolle Experimente über einen Zeitraum von 14 Unterrichtsstunden. Die Kinder haben viel Spaß am Selbermachen, Herum- und Ausprobieren und Entdecken! Damit lernen sie auch, sich auf eine Sache länger zu konzentrieren, haben Erfolgserlebnisse, die sie ihren Eltern und Freunden dann auch noch präsentieren können. 
Wir können aktuell die Kosten für einen ScienceLab e.V. Kursleiter nicht aufbringen, da wir uns nur durch die Betreuungsgelder finanzieren. Unser jährliches Defizit von ca. 1.500 Euro können wir immer nur mit Spendengeldern decken.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten