Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Medizin hilft e.V.

Berlin, Deutschland

Medizin hilft e.V.

Fill 100x100 default

Medizin Hilft e.V. Medizische Versorgung von Menschen mit keinem oder eingeschränktem Zugang zum deutschen Gesundheitssystem in Berlin.

D. Herlemann von Medizin Hilft e.V.Nachricht schreiben

„Medizin Hilft e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein in Berlin. Wir helfen Menschen, die keinen oder eingeschränkten Zugang zum deutschen Gesundheitssystem haben in medizinischen Fragen und auch bei der Integration. Medizin Hilft e.V. bietet in derzeit 4 Flüchtlingsunterkünften in Berlin ehrenamtliche medizinische Sprechstunden an und finanziert die nötigen Medikamente. Wir beraten im Krankheitsfall, vermitteln Termine bei Fachärzten und informieren über das Gesundheitssystem. Unsere Hilfe ist unabhängig von religiösen, politischen und weltanschaulichen Ansichten. In unseren Teams sind alle Altersgruppen vertreten. Uns eint die Überzeugung, dass es eine Frage der Humanität ist, schutzbedürftigen Menschen zu helfen, und ihnen menschenwürdige medizinische Versorgung zu geben. 
Im Oktober 2016 hat Medizin Hilft e.V. eine berlinweite ehrenamtliche medizinische Praxis im Berliner Stadtteil Zehlendorf eröffnet, um Menschen ohne Krankenversicherung medizinische Hilfe und Beratung anzubieten. In der open.med Berlin Praxis erhalten die Menschen eine medizinische Grundversorgung und werden bei Bedarf an Facharztpraxen weitervermittelt. open.med Berlin wird von der Rotary Foundation gefördert und ist ein Kooperationsprojekt von Medizin Hilft und "Ärzte der Welt".
In der offenen Anlaufstelle bieten wir verschiedene offene Sprechstunden an. Um unseren Patient*innen die dringend benötigte Hilfe zu geben, sind wir in der Kommunikation häufig auf die Hilfe von Sprachmittler*innen angewiesen. Auch unsere tägliche Arbeit in der Ambulanz und der laufende Betrieb produzieren Kosten und für Dinge wie Strom, Internet, Telefon, Alarm, Reinigung, Büromaterial aber auch Gehälter und Miete sind wir ebenfalls auf Ihre Hilfe angewiesen. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten