Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstütze selbstbestimmtes Wohnen für Geflüchtete!

Leipzig, Deutschland

2020 - Ein Jahr in Zahlen

H. Bohl
H. Bohl schrieb am 18.02.2021

Trotz längerer Phasen, in denen wir durch die Corona-Maßnahmen in unserer Arbeit stark eingeschränkt waren, haben wir 2020 viel erreicht:

- Es war uns möglich, 153 Personen in Leipzig und 122 Menschen im Landkreis Leipzig dabei zu unterstützen, eigenen Wohnraum zu beziehen. Das sind insgesamt sogar 9 Personen mehr als 2019.

- 109 Mal ist es uns gelungen, mit Vermieter:innen über einen Mietvertrag für unsere Klient:innen übereinzukommen.

- Wohnungssuchende konnten sich in über 1100 Sprechstunden in Leipzig, Borna, Markranstädt, Grimma und Delitzsch beraten lassen.

- Besonders freuen wir uns, dass wir in 5 Fällen Obdachlosigkeit abwenden oder beenden konnten.

- darüber hinaus haben wir unser Pilotprojekt in Nordsachsen begonnen, wo wir nun ebenfalls Wohnungen vermitteln und Sprechstunden anbieten. Das Angebot wird gut angenommen und wir hoffen, dass wir das Projekt 2021 weiterführen und etablieren können.

Es ist jedoch weiterhin viel zu tun. Derzeit haben bei uns 869 Haushalte Bedarf gemeldet, davon sind 129 Fälle als Härtefälle einzustufen (wegen Schwangerschaft, Obdachlosigkeit, durch Familiennachzug überfüllte Wohnungen oder aus gesundheitlichen Gründen).

Es leben derzeit 1984 Menschen in der Stadt Leipzig in Gemeinschaftsunterkünften davon über 50% bereits länger als 2 Jahre (Stand September 2020, Stadt Leipzig).

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.