Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Tschernobylkinderhilfe: 3 Wochen Erholung = 1 Jahr gesünderes Leben

Minden, Deutschland

Tschernobylkinderhilfe: 3 Wochen Erholung = 1 Jahr gesünderes Leben

Fill 100x100 bp1477230574 2016 06 15 zagreb esee ab7a2214

30 Jahre nach Tschernobyl: Böden, Lebensmittel, Trinkwasser, alle Lebensgrundlagen sind verseucht, die Gesundheit vieler Kinder ist in Mitleidenschaft gezogen. Wir bieten für 40 Kinder 3 Wochen Erholung und fördern damit 1 Jahr Gesundheit.

Norbert B. von Tschernobylkinderhilfe Minden e.V. (TKHM)Nachricht schreiben

30 Jahre nach Tschernobyl
Auch 30 Jahre nach der Atomkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl sind weite Teile des benachbarten Weißrusslands immer noch und auch zukünftig mit der Strahlung belastet. Die dort lebenden Menschen, insbesondere die Kinder, sind tagtäglich mit den Auswirkungen konfrontiert. Böden, Lebensmittel, Trinkwasser, alle Lebensgrundlagen sind verseucht, die Gesundheit vieler Kinder ist in Mitleidenschaft gezogen.
3 Wochen Erholung helfen für ein ganzes Jahr
Gerade diesen Kindern gehört seit vielen Jahren die Aufmerksamkeit der Tschernobylkinderhilfe Minden e.V. (TKHM). Seit mehr als 10 Jahren ermöglichen wir  für 30 bis 40 Kinder aus den radioakiv verstrahlten Gebieten eine Erholungsfreizeit im Kreis Minden-Lübbecke. Jedes Jahr im Juni, drei Wochen vor Beginn der Sommerferien in NRW, ist dann der Erfolg des Engagements erlebbar, wenn der Bus mit den Kindern ankommt. Alle Gasteltern, die aus dem ganzen Kreisgebiet kommen, erwarten dann "ihre" Kinder. Fast alle Kinder kommen ab einem Alter von etwa 9 Jahren bis 16 Jahren jedes Jahr wieder in die gleichen Gastfamilien. So sind schon zahlreiche tiefe Freundschaften entstanden, die auch über den Aufenthalt hinaus anhalten, und jedes Jahr kommen neue hinzu.
Im Zentrum des Erholungsaufenthalts stehen Outdoor-Aktivitäten und der Aufbau sozialer Kontakte in einer anderen Kultur. Damit berufstätige Gasteltern ein Kind aufnehmen können, werden die Kinder tagsüber auf Wunsch in der Waldorfschule Minden von qualifizierten Lehrkräften aus Weißrussland betreut und sie erhalten dort ein gesundes Mittagessen.
Für die Kinder sind diese 3 Wochen Erholung eine wesentliche Basis, um das kommende Jahr in ihrer strahlenbelasteten Heimat gesund leben zu können.
Um auch in den nächsten Jahren den Kindern diese Erholung anbieten zu können, benötigen wir Ihre Spende. Die Fahrt aus Weissrussland in einem verkehrssicheren Bus kostet je Kind ca. 150 €, für das tägliche gesunde Essen, die Betreuung und die Ausflüge kommen je Kind etwas 100 € hinzu. Insgesamt kostet die Ferienfreizeit für 40 Kinder jedes Jahr damit ca. 10.000 €, die zum größten Teil über Spenden finanziert werden müssen.
Alle, die am Projekt Tschernobylkinderhilfe Minden beteiligt sind, arbeiten seit vielen Jahren ehrenamtlich und unentgeltlich, damit die Spendengelder direkt und zu 100% den Kindern zu Gute kommen.