Herbstzeit ist Igelzeit! Helft den Igeln über den Winter

Ein Hilfsprojekt von „Wildtier- und Artenschutzstation e.V.“ (C. Dadzio) in Sachsenhagen, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

C. Dadzio (verantwortlich)

C. Dadzio
Herbstzeit ist Igelzeit! Helfen Sie uns, die
Stacheltiere gut über den Winter zu bringen!

Wann sind Sie das letzte Mal „Mecki“ in Ihrem Garten begegnet? Viele Igel sind jetzt noch unterwegs und suchen Futter, um sich genug Speck für den Winter anzufressen. Meist sind es die im Herbst geborenen Jungigel, die um diese Jahreszeit noch unterwegs sind, während die älteren Igel bereits den Winterschlaf in ihrem selbstgebauten Nest angetreten haben. Dafür benötigen sie strukturreiche Gärten mit ruhigen Ecken in denen auch ein Laub- und Reisighaufen liegen bleiben darf unter dem die Igel gern ihr Winterquartier anlegen.
Aber nicht jeder ist über die Bedürfnisse von Igeln in unserer Umgebung informiert. Unzählige besorgte Igelfinder rufen im Herbst bei uns an und fragen um Rat im Umgang mit den stacheligen Gesellen oder bringen die vermeintlich hilfsbedürftigen Tiere direkt bei uns vorbei.
Doch nicht alle Igel benötigen unsere Hilfe!
Igel gehören zu den besonders geschützten Tierarten und nur kranke
oder verletzte Igel dürfen der Natur zur Pflege entnommen werden!
 
Daran können Sie hilfsbedürftige Igel erkennen:
• wenn Igel tagsüber torkelnd laufen oder schutzlos herumliegen
• offensichtlich verletze Igel mit Wunden
• untergewichtige Igel die im November weniger als 450 g wiegen
• Igel die bei Dauerfrost oder geschlossener Schneedecke unterwegs sind
 
Über 200 solcher hilfsbedürftiger Igel nehmen wir jedes Jahr zur Pflege auf! Die Tiere werden tierärztlich untersucht, gegen Parasiten behandelt und mit geeignetem Futter aufgepäppelt. Unterkühlte Igel benötigen eine Wärmelampe und Igelsäuglinge müssen mit einer speziellen Ersatzmilch gefüttert werden.
Bis sie ihr Winterschlafgewicht erreicht haben werden sie einzeln untergebracht und müssen täglich gesäubert und gewogen werden. Das alles macht viel Arbeit und verursacht hohe Kosten! 
 
Bitte helfen Sie uns, die optimale Versorgung der Igel sicherzustellen!
Das kann Ihre Spende bewirken:
7 € = 12 Dosen Katzenfutter reichen für einen Tag
20 € = tierärztliche Versorgung eines Igel
42 € = 1 Dose Ersatzmilch für Igelwelpen
103 € = 1 Sack Igelfutter, der einen Monat lang reicht
IHRE HILFE ZÄHLT!

Weiter informieren:

Ort: Sachsenhagen, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …