Finanziert Betten für Luhansk / Ost-Ukraine

Luhansk, Ukraine

Finanziert Betten für Luhansk / Ost-Ukraine

Fill 100x100 12289553 973806172676877 8100845644052399961 n

Wir, Germaid und Björn, Gründer von "be the change e.V." setzen das Projekt "Betten für Luhansk" um. Hierfür reisen wir selbst ins Kriegsgebiet Donbass / Ost-Ukraine, um den Menschen Betten und Matratzen für den bevorstehenden Winter zu bringen.

B. Apostel von Be the change e.VNachricht schreiben

Seit Februar 2014 läuft der Konflikt in der Ukraine. Ein Krieg wurde entfacht, direkt vor unserer Haustür hier in Europa. Seit Beginn der Kämpfe im April 2014 seien laut UN rund 31.700 Zivilisten dem Krieg zum Opfer gefallen. 9550 Menschen sind ums Leben gekommen, mehr als 22.100 trugen Verletzungen davon. Die Dunkelziffer liege jedoch noch wesentlich höher. Seit nun mehr als 2 Jahren halten die Gefechte an, die im Westlichen im Gebiet Donbass und in den Städten Luhansk, Donezk und Mariupol ausgetragen werden. Doch die Präsenz dieses Konfliktes in unseren Medien ist beinahe zum Stillschweigen gekommen. Der Kampf um die Ost-Ukraine ist mittlerweile ein vergessener Krieg geworden. Man könnte meinen: „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Doch allein im Juli 2016 sollen mehr Zivilisten und Soldaten ums Leben gekommen sein, als im ganzen Jahr zuvor.

Da wir unsere Nachbarn in der Ukraine und insbesondere die Menschen im östlichen Teil des Landes nicht vergessen haben, wollen wir nun das Projekt „Betten für Luhansk“ umsetzten. Als Björn im Oktober 2014 zusammen mit zwei 40-Tonnern gefüllt mit Hilfsgütern (Winterkleidung, Kinderkleidung, Spielzeug) für Geflüchtete, selbst in die Ukraine gereist ist, hat er eine erste Brücke geschlagen zwischen den Menschen in Deutschland und den Menschen in der Ukraine. Viele hunderte Bürger sammelten damals engagiert deutschlandweit Hilfsgüter und durchforsteten ihre eigenen Kleiderschränke. Diese Güter kamen damals Menschen zugute, die aus der Region Donbass fliehen und ihre Häuser und all ihr Hab und Gut hinter sich lassen mussten.

Jetzt wollen wir direkt ins Kriegsgebiet fahren und den Menschen in der umkämpften Stadt Luhansk helfen. Es steht erneut ein Winter an. Viele Familien haben ihre Häuser verloren. Die meisten Menschen, die nicht aus ihrer Heimat geflohen sind, müssen nun den Winter in Ruinen verbringen. Unser befreundeter Verein „International Children Help“ hat vom Roten Kreuz 191 Klappbetten zur Verfügung gestellt bekommen. Wir von „be the change e.V.“ dürfen nun über diese Betten verfügen. Ausgehend von dieser wunderbaren Spende kam uns die Idee, die Verbindungen in die Ukraine wieder aufzufrischen und den Menschen in Luhansk diese Betten zukommen zu lassen. Zudem organisierten wir nun bereits 191 Matratzen, die wir von einem großen Restpostenhändler zum Wahnsinnpreis von 4 Euro das Stück erhalten haben. Weiterhin müssen jedoch noch der LKW und der Transport über Russland nach Luhansk finanziert werden. Hierfür erbitten wir eure Mithilfe in Form eurer Spende!