Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Helft uns bei der Umsetzung der Forschergarage!

Berlin, Deutschland

Helft uns bei der Umsetzung der Forschergarage!

Fill 100x100 original cvo

Wir wünschen uns für unsere KITA eine Forschergarage. Helfen Sie mit!

Christian O. von Förderverein Lemiki KITA Schlachtensee e.V.Nachricht schreiben

In unserer Kita gibt es neben den 4 Gruppenräumen, eine Küche, einen Schlafraum auch eine kleine Musikkammer. Ein Raum, der der Erforschung von Natur gewidmet ist, gibt es bisher nicht. Dies wollen wir ändern. Wir haben deshalb die beiden Garagenräume auf dem Spielplatzgelände mit Unterstützung des Kita Trägers umgestaltet, damit die Kinder eine Möglichkeit haben, ihren unzähligen Fragestellungen beim Erforschen der natürlichen Umgebung nachhaltig und einprägsam nach gehen zu können. Die Forschergarage ist ein erweiterter Funktionsraum für den naturwissenschaftlichen und technischen Bereich. Diese frühkindliche Erfahrung hat bereits wissenschaftlich bestätigt einen nachhaltigen Einfluss auf das spätere Leben. Es impliziert das „Eingebunden sein in den Kreislauf der Schöpfung“. Unsere Kinder im Alter von 1-6 Jahren hätten die Möglichkeit sich spielend, forschend und gestalterisch mit Naturphänomenen auseinander zu setzen und Prozesse zu beobachten und auch zu dokumentieren. Wir wollen das „Staunen der Kinder“ bei der Erforschung verschiedenster naturwissenschaftlicher Phänomene in den Alltag integrieren. Kinder staunen über biologische und physikalische Gesetzmäßigkeiten, finden eigene Erklärungen haben aber auch viele Fragen an die Erzieher und ihre Eltern. Diesen Zustand der erhöhten ästhetischen Wahrnehmung und Erfahrung bedeutet eine Erweiterung der Lebenswelt des Kindes und der Erwachsenen. Die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen und technischen Herausforderungen fördert die Neugier, lern- und Denkfreude der Mädchen und Jungen und ihre sprachliche, soziale und motorische Kompetenz. Über die Aspekte Natur erleben, Natur pflegen, Natur erforschen, über Natur philosophieren, Natur emotional begegnen, Natur verantworten und mit Natur gestalten entwickelt sich im Kind ein Wissen, welches in den Dialog mit der Wirklichkeit eintritt. Somit können die Kinder sich selbst und die Welt besser verstehen. Die dabei gemachten Sinneserfahrungen erweitern den Raum der Selbstwahrnehmung und -kompetenz. Die Forschergarage hält Gegenstände bereit, die die Kinder inspirieren, alle Sinne ansprechen und kreative Prozesse in Gang setzen sollen. Sie ist raumtechnisch offen für die Vielfalt der Gestaltung der Lernimpulse.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten