Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für das Zirkusprojekt der Grundschule Küllenhahn

Die Grundschule Küllenhahn in Wuppertal möchte den Schulalltag in ein spannendes Zirkusabenteuer verwandeln. In einer Projektwoche werden SchülerInnen zu Artisten, Akrobaten, Jongleuren, Clowns und Zauberern. Die Schule wird zum Zirkuszelt!

S. Angela von Betreuungs- und Förderverein Grundschule KüllenhahNachricht schreiben

Die Grundschule Küllenhahn möchte im Mai 2021 eine Zirkusprojektwoche durchführen. In der Zirkusprojektwoche sollen ausnahmsweise einmal nicht die üblichen Fächer auf dem Stundenplan stehen, sondern Akrobatik, Jonglage, Clownerie, Zauberei und Einradfahren sollen eine Woche lang den Stundenplan bzw. den Schulalltag bestimmen. Die Kinder lernen Körpereinsatz, Körperkontrolle und Körperwahrnehmung auf eine neue Art und Weise durch akrobatische Übungen, Balancieren auf dem Seil oder auf Rola Bolas, sowie Turnen am Trapez und Fahren auf dem Einrad. Beim Jonglieren werden Geschicklichkeit und Körperkoordination eingeübt. Bei den verschiedenen Angeboten wird die Freude an neuen Bewegungsformen spielerisch gefördert. Kinder können sich in völlig neuen sportlichen Situationen ausprobieren und Selbstvertrauen sowie Selbstbewusstsein in Bereichen finden, die sie sich vorher niemals zugetraut hätten oder sich hätten vorstellen können. Neben den sportlichen Herausforderungen werden Geschicklichkeit, Teamfähigkeit und Achtsamkeit füreinander und für sich selbst in allen Bereichen gefördert und weiter entwickelt.
In dieser Projektwoche arbeiten alle Kinder in altersgemischten, heterogenen Gruppen zusammen. Sie lernen voneinander und entwickeln gemeinsam Choreographien. Am Ende der Woche findet mit den Präsentationen aller einstudierten Darbietungen ein großes Zirkusfest vor einem großen Publikum statt. Das Projekt wird geleitet von der Zirkuspädagogin Vera Kröger mit ihrem Zirkus "Flying Fire". Sie wird unterstützt von 6 weiteren Zirkuspädagogen und dem gesamten Lehrer-und Betreuungskollegium der Grundschule Küllenhahn. Da das Budget städtischer Schulen sehr gering ist, lassen sich solche wertvollen und nachhaltigen Projekte für die Kinder nur mit Hilfe von Spendengeldern finanzieren. Deshalb möchten wir Sie bitten, unser Zirkusprojekt für unsere Kinder zu unterstützen!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über