Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Landkreis Vulkaneifel: Fahrzeug für Demenzkranke

Fill 100x100 original 17445 krupp elisabeth

In den Betreuungsgruppen werden Demenzkranke an einem Nachmittag in der Woche in Daun, Gerolstein, Hillesheim und Kelberg betreut. Um Ihnen den Besuch zu ermöglichen wird dringend ein behindertengerechter Kleinbus benötigt.

E. Krupp von Caritasverband Westeifel e.V.Nachricht schreiben

Unsere Projektnummer: 4795 - Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder von uns jemanden im Verwandten – oder Bekanntenkreis, der an einer Demenzerkrankung leidet. Es ist eine Erkrankung die den Betroffenen und sein Umfeld stark verunsichern. Der Betroffene, aber auch Freunde und Bekannte ziehen sich immer mehr zurück. Demenzkranke Menschen leiden unter der Isolation, die durch körperliche Gebrechen im Alter oft noch verstärkt wird. Es wird dem Betroffenen zunehmend erschwert sein zu Hause zu verlassen und Kontakte zu pflegen. Diese Kontakte sind aber dringend notwendig um geistige und sprachliche Fähigkeiten solange wie möglich zu erhalten. Daneben benötigen die pflegenden Angehörigen dringend Entlastung und Freiräume, um Auszuspannen und in Ruhe Erledigungen zu tätigen.
Um dem demenzkranken Menschen die Möglichkeit zu geben aus dieser Isolation herauszukommen und den Angehörigen ein Entlastungsangebot zu bieten baute der Caritasverband Westeifel e.V. seit 2007 sieben wohnortnahe Betreuungsgruppen im Eifelkreis Bitburg Prüm und im Landkreis Vulkaneifel auf. Ziel des Caritasverbandes Westeifel e.V. ist es Strukturen zu schaffen, damit demenzkranke Menschen solange wie möglich zuhause leben können. Mittlerweile bietet der Caritasverband Westeifel e.V. vier Betreuungsgruppen „Kaffeemühle“ im Landkreis Vulkaneifel an. In den Betreuungsgruppen werden die Betroffenen einen Nachmittag in der Woche von ehrenamtlichen Helfern unter Anleitung einer Fachkraft betreut und gefördert. Die Betreuungsgruppen sind von den Pflegekassen anerkannte, niedrigschwellige Betreuungsangebote.
Ein Problem im Landkreis Vulkaneifel sind die weiten Entfernungen und das schwach ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz. Um dem demenzkranken Menschen die Möglichkeit zu geben die Betreuungsgruppen zu besuchen werden Fahrdienste angeboten. Bislang werden die Besucher mit nichtbehindertengerechten Fahrzeugen abgeholt. Für ältere Menschen ist allerdings der Aus- und Einstieg in einen PKW oder Kleinbus problematisch bzw. unmöglich, so dass dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug gebraucht wird. Das Fahrzeug soll im Landkreis Vulkaneifel eingesetzt werden und den vier Betreuungsgruppen „Kaffeemühle“ in Daun, Gerolstein, Hillesheim und Kelberg zur Verfügung stehen.
Für die Anschaffung eines behindertengerechten Kleinbusses benötigen wir Spenden in Höhe von insgesamt 25.300 €. Die Anschaffungskosten für den Kleinbus belaufen sich dabei auf 18918 €; für den behindertengerechten Umbau werden ca. 6382 €.
Helfen Sie mit, dass die Hilfen für demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen im Landkreis Vulkaneifel die Betroffenen erreicht.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten