Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Chaithanya Mahila Mandali: Computer Unterricht an Dorfschulen

Hyderabad, Indien

Chaithanya Mahila Mandali: Computer Unterricht an Dorfschulen

Fill 100x100 bp1471267640 katie

Ich habe 10 Monate lang in Hyderabad Computer und Englisch Unterricht gegeben. Bitte helft mir und der Deutsch-Indischen Zusammenarbeit 25% dieses Freiwilligendienstes zu finanzieren.

k. hofschen von Deutsch-Indische Zusammenarbeit e. V.Nachricht schreiben

Chaithanya Mahila Mandali - Licht im Dunkeln für Frauen

Ich heiße Katie und war im letzten Jahr 10 Monate mit dem NGO Chaithanya Mahila Mandali in Hyderabad, Indien tätig. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert die Projekte mit 75% aller Kosten. Der Rest wird von der DIZ e.V. übernommen. Da die DIZ eine non-profit Organisation ist, können ihre Freiwilligendienste nur durch Spenden aufrecht erhalten werden.

Meine Geschichte:

Ich habe letztes Jahr meinen Bachelor in Informatik abgeschlossen und fragte mich, wie es weiter gehen sollte. Ich habe lange überlegt; würde ich einen Master anfangen, oder mir eine Arbeitsstelle im Informatikfeld suchen? Desto mehr ich meine Optionen in Betracht zog, desto mehr merkte ich, dass es mich in eine andere Richtung zog.
Ich hatte zum Ende meiner Schullaufbahn zum ersten Mal von einem Freiwilligendienst gehört. Aber da ich meinen Studienplatz schon hatte, sagte ich mir, dass ich es vielleicht später in meinem Leben noch machen würde. Während meines Studiums, landete ich immer wieder auf der Weltwärts Seite und stellte mir vor, wie es wäre in diesem oder jenem Projekt zu arbeiten.
Mein Informatik Studium ist mir manchmal sehr schwer gefallen und ich habe mir dann oft gewünscht, dass ich jemanden gehabt hätte, an den ich meine vielen Fragen und Unsicherheiten hätte richten können. Im Laufe der Zeit, habe ich immer mehr das Bedürfnis entwickelt, es Anderen einfacher zu machen an Informatik heranzutreten. 
Dieses Projekt hat sich dafür als perfekt erwiesen.

In Hyderabad:

In meinen 10 Monaten in Hyderabad, wurde ich zum Teil der Chaithanya Happy Home Familie und die Mädchen des Heims haben alles von mir gefordert, dass ich zu geben hatte. Wir haben zusammen musiziert (mit Xylophone und Gitarre), haben gemalt, gebastelt, und gespielt.
An Wochentagen habe ich mit den Hausaufgaben geholfen, an Sonntagen (dem Wochenendtag) hatten die 3 Computergruppen abwechselnd mit mir Unterricht. Natürlich war auch immer Zeit herum zu albern und kreative Projekte zu machen.
Während der großen Ferien, hatten die 3 Gruppen abwechselnd jeden 3. Tag nachmittags Computerunterricht. Vormittags habe ich Mädchen aus einem urbanen Slum in Secunderabad Nähe einen Intensivkurs gegeben.
Mit allen Kindern lag mein Fokus darauf sie in den Umgang mit einem Computer einzuführen und ihnen Kenntnisse in den Standardanwendungen wie MS Office zu geben. Wir haben auch 10 Finger tippen gemacht und spielerisches programmieren mit CODE.org.
Inzwischen können sogar die jüngeren Kinder (ab 4. Klasse) gut mit einem Computer umgehen. 

Bitte hilf mir und der DIZ e.V dieses Programm zu erhalten, indem du ein Sponsor wirst!

1 x Tag: 6,67 €
1 x Woche: 40,0 €
1 x Monat: 200,0 €

Insgesamt 10 x 200 € = 2000 €

Bei Beiträgen ab 40,0 €, bedanke ich mich falls erwünscht gerne mit einer Kleinigkeit (zB. Illustrationen, Postkarten etc.)

Erfahre mehr auf meinem Blog: charminarettes.weebly.com
und Chaithanya Mahila Mandali: http://chaithanyamahilamandali.jimdo.com/

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten