Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 14

Finanziert Ein Frühstück für die Kinder in Nicaragua!

Das Projekt "Mano Amiga" auf der "Isla de Ometepe" in Nicaragua bietet ein Ernährungsprogramm für die Ärmsten der Armen und trägt zur gesunden Entwicklung vieler Kinder bei. Hilf uns beim Helfen und Spende jetzt für die Kinder in Nicaragua!

S. Sauter von Helft uns Helfen e.V. Nachricht schreiben

****************************************
GESCHAFFT! Dank Euch haben wir 4560 € für die Kinder in Nicaragua gesammelt! Wir sind überwältigt und danken Euch für jede Kleine und Große Spende, für jeden positiven Kommentar und Motivation weiterzumachen. Jetzt geht es an die Organisation und sobald wir das Projekt starten seid ihr die Ersten die es erfahren! Bilder kommen ! ! ♥

Euer Mano Amiga Team
***************************************


Auf der ländlichen Insel Ometepe im Nicaraguasee leben 30.000 Menschen teilweise in sehr armen Verhältnissen. Die meisten Familien leben nicht von einer festen Anstellung, sondern hauptsächlich von Reis und Bohnen, die jede Familie selbst anpflanzt und erntet. Somit ist das Überleben der Menschen stark abhängig vom Klima. Durch die Klimaerwärmung kommt es immer wieder zu Missernten. Da dieses Jahr die zweite Missernte aufeinander folgt, werden selbst Reis und Bohnen bei Armen Familien knapp, die es sich nicht leisten können die erforderlichen Nahrungsmittel zu kaufen. Die Folgen sind besonders bei Kindern gravierend: Calcium und Vitaminmangel, Unter- und Mangelernährung- Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule.

DAS PROJEKT
Das Projekt Mano Amiga im kleinen Dorf Balgüe gibt den Kindern und Eltern Hoffnung. Drei Gebäude mit einer Bibliothek, Nähwerkstatt und Küche bieten eine Alternative. In der Vergangenheit wurde in schweren Zeiten ein Ernährungsprogramm angeboten, indem die 36 -laut Gesundheitszentrum unterernährtesten - Kinder des Dorfes sechs Mal die Woche ein Frühstück zur Nahrungsergänzung bekamen.
Das Konzept von Mano Amiga: Hilfe zur Selbsthilfe. Die Mütter der Kinder helfen aktiv mit, indem Sie das Essen selbst zubereiten. Koordiniert wird das Projekt vor Ort ebenfalls von der Gemeinde. Das Gesundheitszentrum verzeichnete schon durch das gelegentliche Glas Milch, Brot, Ei, Früchte, Fortschritte im Wachstum, der Konzentrationsfähigkeit und der Gesundheit der Kinder. Außerdem wurden die Kinder zur Zahnpflege motiviert.
Aktuell gibt es keine finanziellen Mittel für das Projekt. Es läuft nicht. Ausgerechnet in einem Jahr, das so stark von Missernte gekennzeichnet ist und die Menschen in ihrer Ernte bis zu 50 % Einbuße haben.
Hilf in einer aktuellen Notsituation und trage dazu bei, dass das Ernährungsprogramm von Mano Amiga zumindest ein Jahr lang funktionieren kann.
Wir benötigen 380 € im Monat um die 36 Ärmsten Kinder des Ortes Balgüe mit den nötigsten Lebensmitteln zu versorgen.

- Trage mit 11 € einen Monat lang zur gesunden Ernährung eines armen Kindes in
 Nicaragua bei.
- Sichere mit 66 € ein halbes Jahr lang die Nahrungsergänzung eines Kindes.
- Finanziere mit 132 € das Frühstück eines Kindes für ein ganzes Jahr.


Herzliche Grüße Selina und das Mano Amiga Team