Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Unterstützen Sie unsere Studie zu Wert und Wirkung der Auslandsschulen

Berlin, Deutschland

Der WDA führt gemeinsam mit Partnern eine Studie zu Wert und Wirkweise der Deutschen Auslandsschulen in der Gesellschaft durch. Die Spendenaktion dazu ist abgeschlossen.

T. Klingebiel von Weltverband Deutscher Auslandsschulen e.V. (WDA)
Nachricht schreiben

WELTWEIT gibt es 140 anerkannte Deutsche Auslandsschulen. Die Schulen gelten als eines der ältesten und erfolgreichsten Beispiele für öffentlich-private Partnerschaften (Public Private Partnerships, PPP). Ehrenamtliche Vorstände gründen und führen die Schulen, Bund und Länder fördern sie unter der Fachaufsicht des Auswärtigen Amts. Die freien Träger erwirtschaften rund 70 Prozent der Schulhaushalte in Eigenverantwortung.

Die Deutschen Auslandsschulen sind Orte der Begegnung und des interkulturellen Austauschs. Ihre Absolventen sind mit der deutschen Kultur vertraut und fühlen sich dem Land eng verbunden – meist ein Leben lang. Zugleich verfügen sie über einen Bildungsstandard und Abschlüsse, die globale Perspektiven eröffnen. Vor diesem Hintergrund können die Deutschen Auslandsschulen dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und die gesellschaftliche Integration zu stärken – zum Nutzen des Einzelnen, seines Heimatlands und auch Deutschlands.

Ziel unseres Projektes "Studie zu Wert und Wirkweise der Deutschen Auslandsschulen in der Gesellschaft" ist es, die Wertbeiträge der Deutschen Auslandsschulen (www.auslandsschulnetz.de/publicvalue) mit Zahlen und Fallbeispielen zu belegen. Diese Wertbeiträge wurden in der im Jahr 2014 veröffentlichten Public-Value Untersuchung identifiziert und definiert. Dazu sollen sowohl extern (Schulstatistiken, Investition, Handel und Wirtschaft, AHKs usw.) wie auch intern (Befragung von Vorständen, Pädagogen, Schülern und Eltern) umfassende Daten erhoben werden.

Von der Fortführung der Untersuchung erwarten wir uns eine Reihe positiver Aspekte:

- Ermittlung eines realistischen Umfangs der Wertbeiträge der Deutschen Auslandsschulen 
- Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Auslandsschulwesen 
- Unterstützung der Schwerpunktsetzung in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik 
- Kontinuierliches Monitoring und Benchmarking für die Auslandsschulen
- Beitrag zur Beantwortung aktueller politischer und gesellschaftlicher Fragen, wie zum Beispiel nach den Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen 

Die Public Value-Studie hat den terminologischen Rahmen geschaffen, um die Wirkung der Auslandsschularbeit zu analysieren. Nun geht es darum, im Rahmen einer Rechenschaftslegung datengestützt darzustellen, in welchem Umfang die Deutschen Auslandsschulen die definierten Wertbeiträge realistischerweise erreichen können und faktisch erreichen, und wo sich Defizite und Herausforderungen zeigen.