Nics' Heart

Ein Hilfsprojekt von „Yingram Asia Foundation (YAF)“ (K. Siriporn) in Chonburi, Thailand

81 % finanziert

K. Siriporn (verantwortlich)

K. Siriporn
Am 28 April 2010 entsanden wir eine Teamleiterin nach Bangkok, wo zur Zeit Demostrationen der Rot-Aktivisten stattfanden, direkt dort zu helfen wo es zur Zeit an notwendigsten ist, da sich dort nicht nur Demostranten aufhalten sondern auch deren Angehörige mit ihren Kindern bzw. minderjährigen Kindern.
Ihre Aufgabe war es sich um die auch dort zur Zeit lebenden Familien mit Babys und Kindern zu betreuen und zu unterstützen.
Mehrmals hatte sie uns telefonisch unterrichtet das sie mehrmals bereits von den Polizeibeamten belästigt werde und ihre Arbeit massiv behindern.
Bei gewaltsamen Räumung wurde sie durch die Armee schwerverletzt und verschwand spurlos.
Ihr deutscher Ehemann wurde am 2. Juni 2010 verhaftet und 57 Stunden inhaftiert.
Das deutsche Konsulat wurde über die inhaftierung informiert.
Am 16 September 2010 wurde der Ehemann bei der Ausländerbehörde vorgeladen und ihn mitgeteilt das ihn die Auenthalterlaubnis entzogen und er in zwei Monaten ausgewiesen wird ohne weitere Begründung.
Die beiden minderjährige Kinder sollen in Thailand verbleiben, wo oder wer sich darum kümmert, wurde offen gelassen, der dreijährige Sohn hat einen angeborenen Herzfehler und benötigt jährliche
Untersuchungen.
Die Kinder erhalten die staatlich Gesundheitsfürsorge und Schulbildung.
Wir vermuten einen Zusammenhang mit der Inhaftierung und des Verschwinden seiner Ehefrau.
Deshalb werden wir, falls es zur Ausweisung des Vaters kommt, die Kinder in Obhut einer von uns bekannten Familie geben bis wir die Ausreisegenehmigung für Kinder erhalten damit man die Kinder mit ihren Vater nach Deutschland zusammenführen können.

Weiter informieren:

Ort: Chonburi, Thailand

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an K. Siriporn (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …