Deutschlands größte Spendenplattform

Kunsttherapie der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg

Bernau bei Berlin, Deutschland

In der Kindernachsorgeklinik, mit ihrem familienorientierten Ansatz, ist die Kunsttherapie ein zusätzliches therapeutisches Angebot, das gezielt auf die Problematik eines jeden Einzelnen beziehungsweise des Familiensystems eingeht.

C. Wilke von Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg gGmbH
Nachricht schreiben

Die Kunsttherapie zählt zu den nonverbalen Therapieformen des therapeutischen Programms der gemeinnützigen Kindernachsorgeklinik. Hier wird mit bildnerischen Medien wie Farbe, Linie, Ton, Stein oder Fotografie gearbeitet.
Die Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien haben die Möglichkeit, durch den Gebrauch unterschiedlicher Materialien und Farben, innere und äußere Bilder auszudrücken und Erlebtes aufzuarbeiten. Wünsche, Gedanken, Erfahrungen und Gefühle, die manchmal nur schwierig auszusprechen sind, lassen sich so, besonders für unsere jüngeren Patienten, besser ausdrücken.
Sie entdecken dabei ihre eigenen Fähigkeiten, entwickeln ihre Kreativität sowie ihre sinnliche Wahrnehmung und bauen ihre Handlungskompetenzen aus. Dadurch wird das Selbstbewusstsein gestärkt, und es können Selbstheilungskräfte mobilisiert sowie vielfältige Veränderungsprozesse angeregt werden. Die Kunsstherapie trägt ebenfalls dazu bei, dem Kind die Angst vor der Krankheit und vor dem weiteren Leben zu nehmen. Damit wird der Gesundungsprozess stark gefördert und eine Teilhabe am normalen Leben schneller ermöglicht.

Die Kunsttherapie ist ebenfalls ein heilpädagogischer Bestandteil der Verwaisten-Rehabilitation. Familien, die ein Kind auf Grund eines Unfalls oder einer Krankheit verloren haben, benötigen ein spezielles therapeutisches Trauerverarbeitungsangebot. Hierbei spielt die Kunsttherapie ebenso eine ganz besondere und wichtige Rolle.