Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.

Historische Häuser - Geschenk und "Last"

U. Janßen
U. Janßen schrieb am 21.11.2012

Historische Häuser wie die Unseren sind wunderbare Orte: Gerade in der historisch-politischen Bildungsarbeit kann unserer Erfahrung nach ein historisches Gebäude durchaus einen "Zeitzeugencharakter" annehmen. Das funktioniert besonders gut bei jungen Menschen, die offenbar einen besonderen "Draht" für solche Orte haben. Wir beobachten - egal ob es um Konfirmandinnen und Konfirmanden, um Schülerinnen und Schüler oder um junge Freiwillige geht, dass die Umgebung gerade junge Menschen öffnen kann für neue Eindrücke und Erfahrungen. Das gilt um so mehr, als die Generation der Zeitzeuginnen und Zeitzeugen des Nationalsozialismus nun nur noch sehr begrenzt als Gesprächspartner zur Verfügung steht.


Historische Häuser müssen jedoch auch erhalten und gepflegt werden. Und das kostet viel Geld. Im vergangenen Jahr haben wir die Neueindeckung des Herrenhausdaches (ca. 40.000 Euro) "gestemmt", nun stehen kleinere Arbeiten an, für die wir ebenfalls um Unterstützung bitten.


Von 1791 bis heute war unser Herrenhaus zu jeder Zeit ein lebendiges Haus, das vielfältige Begegnungen ermöglichte. Wir möchten gerne, dass dies so bleibt. Mit Ihren Beiträgen helfen Sie bei der Erhaltung eines einzigartigen Kulturdenkmals und zugleich auch dabei, dass wir "Luft" genug haben, um weiterhin niveauvolle Veranstaltungen und Tagungen für alle Generationen anbieten zu können.


 

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.