Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kranke/verletzte Hunde & Katzen benötigen Eure Hilfe Bitte um Unterstützung

Fill 100x100 661d30 e56dcc12747c42cfa30232fd8a635acd

Friends for Dogs e.V. benötigt Unterstützung bei der Begleichung der Tierarztkosten der Perrera Recal in Spanien-Almendralejo die durch OP's, wie z.B. von Knochenbrüchen, Bisswunden, Tumorentfernung oder Beinamputationen sich angesammelt haben.

Nicole B. von Friends for Dogs e.V.Nachricht schreiben

Friends for Dogs unterstützt ein Tierheim auf dem spanischen Festland in Almendralejo und immer wenn es uns möglich ist die Tiertafel in Unna, damit auch hier in Deutschland die vierbeinigen Familienmitglieder nicht ins Tierheim abgegeben werden müssen, weil man zu den sozialschwachen Menschen gehört.

Die Öffentlichkeitsarbeit in Spanien-Almendralejo nimmt einen hohen Stellenwert ein. Zusammenarbeit mit Schulen, Kampagnen gegen den Missbrauch von Tieren, Ausstellungen zum Thema Tierschutz und vieles mehr sollen perspektivisch dafür sorgen, dass der Umgang mit den Tieren verantwortungsbewusster wird. Leider ist dies noch ein weiter Weg. Wichtig ist es auch, mit Kastrationen dafür zu sorgen, dass neues Elend verhindert werden kann. Immer wieder werden Welpen ausgesetzt und sich selbst überlassen. Welpenfutter wird fast immer benötigt. Das ist im Budget nicht enthalten und muss durch zusätzliche Spendenaktionen dazu finanziert werden.
Auch Feuchtfutter für die erwachsenen Hunde wird immer gebraucht. Die Hunde bekommen normalerweise Trockenfutter, Brot und Brötchen. Es gibt aber auch Hunde, die besonders gestresst sind und sehr unter den Bedingungen leiden. Dies zeigt sich häufig darin, dass sie unter Durchfall und Hautproblemen leiden und sehr mager sind. Um ihnen ein wenig zusätzliche Energie zu geben, wird ihnen zusätzlich Nassfutter gegen. Dies ist aber im Budget auch nicht enthalten und muss über Spenden aufgebracht werden.
Wir sind nur ein ganz kleiner Verein (als private Orga ab März 2014 und seit Juni 2015 als Verein) und es ist schwierig alle Brennpunkte finanzieren zu können. So sind die Kosten der medizinischen Versorgung häufig nicht finanzierbar. Die noch ausstehenden Tierarztkosten belaufen sich in Spanien im vierstelligen Bereich. Damit die Hunde und Katzen weiterhin medizinisch versorgt werden können und nicht aus finanziellen Gründen auch noch gesundheitlich leiden müssen bitten wir Sie uns zu unterstützen und zu helfen, damit wir die medizinische Versorgung bezahlen zu können.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten