Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Wir brauchen ein bedingungsloses Grundeinkommen - Filmclip

FRANKFURT, Deutschland

Beendet Wir brauchen ein bedingungsloses Grundeinkommen - Filmclip

Fill 100x100 bp1471602639 2000px attac logo svg

Wir machen einen Film, der die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens erklärt. In dieser Idee steckt die umfassende Vision einer Gesellschaft, in der es den Individuen als TrägerInnen der Menschenrechte möglich ist, nein zu jeder Zumutung zu sagen.

W. Raul von Bundesweite Attac AG "Genug für alle"Nachricht schreiben

Wir wollen einen Film machen (deutsch und englisch), der die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens erklärt. In dieser Idee steckt die umfassende Vision einer Gesellschaft, in der es den Individuen als TrägerInnen der Menschenrechte möglich ist, nein zu jeder Zumutung zu sagen, der sie sich nicht freiwillig stellen wollen.

Um diesen Vorschlag gibt es gesellschaftlichen Streit, weil diejenigen, die mehr Macht, Einfluss und Durchsetzungsmöglichkeiten haben als andere, nicht begeistert sind von einem Vorschlag, der es allen ermöglicht, sich Macht und Einfluss zu entziehen und sich auf ihre eigenen Bedürfnisse zu besinnen.

Der Film wird erklären, warum die Idee eines Grundeinkommens gerecht ist und wie sie umgesetzt werden soll. Das Grundeinkommen ist kein Wolkenkuckucksheim, das in der Phantasie an die Stelle von als unzulänglich und repressiv erlebten Sozialsystemen treten könnte, es ist auch nicht der magische deus ex machina, der alle Probleme löst, sondern ein Vorschlag, der Kraft und Richtung gibt beim Eingreifen in die täglichen sozialpolitischen Auseinandersetzungen.

Der Film soll bis September fertig sein, weil dann die 9. internatioale Woche des Grundeinkommens http://www.woche-des-grundeinkommens.eu/ stattfindet, in der er eingesetzt werden soll.

Der Film wir zusammen mit Pudelskern produziert, die auf solche Projekte spezialisiert ist http://pudels-kern.net/ Er wird ca. 210 Sekunden lang sein, in Deutsch und Englisch produziert und für beide Versionen 7000 Euro kosten. Die AG selbst bringt davon 3000 Euro auf, 2000 Euro pro Sprachversion fehlen uns und dazu kannst du beitragen.