Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Hilfsgüter von HH nach Sizilien - Eure Spende hilft tausenden Geflüchteten!

Catania, Italien

1 / 14

Finanziert Hilfsgüter von HH nach Sizilien - Eure Spende hilft tausenden Geflüchteten!

Catania, Italien

Hanseatic Help e. V. und Projekt Seehilfe e.V. starten im August 2016 einen großen Hilfstransport: Spenden aus Norddeutschland - für Flüchtlinge auf Sizilien. Bitte spendet für zwei LKW, um Kleidung, Medikamente, Hygieneartikel zu transportieren.

Arnd B. von Hanseatic Help e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Über 2500 Menschen vor Sizilien gerettet"
"Italienische Küstenwache rettet 1230 Flüchtlinge aus Seenot"

So lauten die Schlagzeilen.
Wenn es gut gegangen ist.
Wenn die vor Krieg, Verfolgung und Elend fliehenden Menschen nicht wie tausende andere im Mittelmeer ertrunken sind.

Wie aber ergeht es den Menschen, wenn sie ihren Fuß in Sizilien auf europäischen Boden setzen?

Nach ihrer Registrierung werden die Menschen aufgefordert, Italien zu verlassen. Doch das gelingt den wenigsten, daher leben tausende Geflüchtete teilweise seit Jahren obdachlos auf Sizilien, schlagen sich als Tagelöhner durch, haben kaum das Nötigste zum Leben und sind so unter unwürdigen Umständen am Rande Europas gestrandet.

Warum wir, warum dort?

Hanseatic Help versorgt über 100 Einrichtungen für Geflüchtete und andere Hilfsbedürftige in Hamburg. Wir bringen mit Partnern Hilfsgüter nach Griechenland und in Krisenregionen wie Syrien, Nordirak, Kenia oder die Ukraine.
Doch seit Monaten wächst unsere Sorge über die katastrophale Lage auf Sizilien.
Im gleichen Maß wächst unser Wille zu handeln.
Daher haben wir Partner gesucht, die über Ortskenntnisse und Kontakte verfügen, die einen effizienten Hilfstransport ermöglichen.

Welchen Partner haben wir gefunden?

Projekt Seehilfe e.V. unterstützt seit 2014 mit regelmäßigen Transporten Geflüchtete auf Sizilien und steht in engem Kontakt mit Organisationen vor Ort.
Und Projekt Seehilfe teilt unsere Einstellung:
#NichtWegschauen und #EinfachMachen

Was ist der Plan?

Wir werden so viele fehlende Hilfsgüter wie möglich auf den Weg nach Sizilien bringen.
Wir werden diese dort in Kooperation mit karitativen Organisationen vor Ort an Geflüchtete weitergeben.

Wann machen wir das?

Wir beladen am 23. August einen 40-Tonner-LKW (Megatrailer) mit bis zu 25 Tonnen Hilfsgütern.
Wir fahren am 24. August nach Sizilien!

Was haben wir bereits?

Wir verfügen dank der riesigen Spendenbereitschaft der Menschen in Hamburg und Norddeutschland über viele Sachspenden, die bei uns aktuell nicht fehlen. Auf Sizilien jedoch sehr!

Wir starten Aufrufe für fehlende Sachspenden, wie Schmerzmittel, Salben und weitere Medikamente, wie Hygieneartikel, Zelte, Isomatten etc.

Wir kontaktieren Firmen, deren Produkte dringend gebraucht werden.

Wir haben dank Projekt Seehilfe e.V. die Kontakte, um einer angemessene Verteilung und Lagerung zu sicherzustellen.

Wir haben Kontakt zu einer Spedition, die uns Sonderkonditionen für die LKW-Miete gibt.

Wir haben Woman- und Manpower! Ein Team von acht Freiwilligen plant den Transport. Fahrerinnen und Fahrer stehen bereit, Ende August 10 Tage Urlaub dafür zu nehmen.

Wie könnt Ihr uns dabei helfen?

Mit Eurer Spende!
Die Gesamtkosten liegen bei 5.970€:

Miete 40-Tonner für 10 Tage: 2500 €
Sprit: 1700€
AdBlue: 200€
Maut: 970€
Fähre Italien/Sizilien: 300€
Verpflegung/Unterkunft für zwei Fahrer: 300€

Lasst uns zusammen #Anpacken,
miteinander #EinfachMachen!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über