Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Spendenaktion für schwangere und stillende Flüchtlinge

Berlin, Deutschland

Finanziert Spendenaktion für schwangere und stillende Flüchtlinge

Fill 100x100 moa

Hilfe für schwangere und stillende Flüchtlingsfrauen. Nahrungsergänzungsmittel zum Selbstkostenpreis.

D. Henniges von Moabit hilft e.V.Nachricht schreiben

Werdende und stillende Mütter gehören zu den hilfebedürftigsten Menschen unter den Geflüchteten. Aufgrund der Strapazen ihrer Flucht und der schwierigen Versorgungslage vor Ort leiden sie oftmals unter Mangelerscheinungen, die ihre Gesundheit und die ihrer neugeborenen und noch ungeborenen Kinder erheblich beeinträchtigen. Die Versorgungssituation in den Unterkünften für Flüchtlinge kann diese Mängel nicht beheben. Da dringend notwendige Nährstoffe nicht ausreichend in Lebensmittel enthalten sind, sind gerade die geschwächten Schwangeren und Stillende unterversorgt.
Die Beigabe von Nahrungsergänzungsmitteln kann hier Abhilfe schaffen, da damit den Frauen so akut benötigte Nährstoffe wie Folsäure, Jod, Calcium und Omega-3-Fettsäuren zugeführt werden.
Diese Maßnahme wirkt sich unmittelbar positiv auf die Gesundheit der Mütter aus.
Femmoal Plus, das die Firma MOAB Pharma vertreibt, ist ein solches Nahrungsergänzungsmittel. Eine Packung Femmoal Plus versorgt eine schwangere oder stillende Frau einen ganzen Monat lang zuverlässig mit den lebenswichtigen Nährstoffen.
Um den Frauen und ihren Kindern zu helfen, kooperiert die Bürgerinitiative Moabit hilft bei dieser Spendenaktion mit MOAB Pharma. Das junge Unternehmen hat ihren Firmensitz in der Nähe vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo), der zentralen Leistungsstelle für Asylbewerber. Die zwei Firmengründer Nico Pawlitschko und Erdal Yildiz kennen die Situation vor Ort aus eigener Anschauung und wollen helfen.
Ihre Idee ist es, möglichst viele Monatspackungen Femmoal Plus bereit zu stellen, um so viele werdende und stillende Mütter wie möglich ausreichend mit lebenswichtigen Nährstoffen zu unterstützen. Als junges Unternehmen sind sie mit MOAB Pharma leider nicht in der Lage, die Nahrungsergänzungsmittel komplett zu spenden. Deswegen suchen sie zusammen mit Moabit hilft nun via Crowdfunding auf Deutschlands größter Spendenplattform betterplace.org Unterstützer für diesen guten Zweck, um die Monatspackungen zum Selbstkostenpreis zur Verfügung zu stellen. Die bedürftigen Flüchtlinge erhalten so die Nahrungsergänzungsmittel kostenlos.
Moabit hilft sorgt mit Helfern vor Ort dafür, dass die Hilfe schnell und unbürokratisch erfolgt und gezielt denen zugute kommt, die sie am dringendsten benötigen.