Deutschlands größte Spendenplattform

Hilfe für das tibetische Dorf Briddhim in Nord-Nepal

Ein Projekt von Tibet Tshoesem e. V.
in Briddhim, Nepal

Hilfsprojekt und Patenschaften für das tibetische Dorf Briddhim im Distrikt Rasuwa in Nord-Nepal. Das Dorf wurde durch das schwere Erdbeben im April 2015 zerstört. Häuser sollen wieder aufgebaut werden und Kinder eine Schulausbildung erhalten.

Konny L.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Briddhim ist ein winziges tibetisches Dorf im nördlichen Teil des Distrikts Rasuwa, ca. 56 km nördlich der Hauptstadt Nepals Kathmandu gelegen.
Das verheerende Erdbeben vom April 2015 hat das Dorf fast völlig zerstört und noch immer ist die Situation der Menschen kritisch. Längst nicht alle, die überlebt haben, konnten ihre Häuser wieder aufbauen. Viele leben noch immer in provisorischen Hütten oder bei Verwandten.
Das Dorf hat nur noch etwa 60 Einwohner, größtenteils alte Menschen, denn es gibt keine Schule, kaum Verdienstmöglichkeiten, so dass die jungen Leute wegziehen. 
Die Menschen in Briddhim leben vom Gemüse- und Obstanbau, manche finden im Hausbau oder als Trekking-Guides für Touristen Arbeit, doch seit dem großen Erdbeben 2015 ist nichts mehr wie es war. Die geringen Einkommen reichen nicht mal für das Notwendigste. Es fehlt an allem und es ist unmöglich ein Haus ohne staatliche Unterstützung wieder aufzubauen.
Wir möchten etwas gegen die verzweifelte Lage der Menschen in Briddhim tun.

Unser gemeinnütziger Verein Tibet Tshoesem e.V. unterstützt Tibeter und Nepalesen - Kinder, alte Menschen, arme Familien, Mönche und Nonnen - in Nepal und Nord-Indien mit Patenschaften und besonderen Hilfsprojekten.
Seit Projektbeginn für Briddhim sind zahlreiche Spenden eingegangen und die Häuser der ersten fünf Familien konnten damit wieder aufgebaut werden. 
Unsere Mitarbeiter vor Ort versorgrn uns täglich mit aktuellen Informationen und Fotos. Sie überreichen für uns die Spendengelder und dokumentieren alles. Für uns ist es sehr wichtig, die Hilfsprojekte für die Unterstützer so transparent wie möglich zu halten.

Bisher konnten wir über 110 Patenschaften im VDC Briddhim vermitteln. Viele der Kinder können dank dieser Unterstützung eingeschult werden. Alleine können sich die meisten Familien dort das Schulgeld nicht leisten.
Derzeit suchen wir Paten für weitere Kinder und ältere Menschen und möchten auch weiteren Familien helfen menschenwürdige Häuser aufzubauen. Als nächstes steht das Haus der 54-jährigen Witwe Dawa Chokpa an, deren kleines Haus während des starken Monsuns 2020 zerstört wurde und die seitdem in einer Wellblechhütte lebt.
Hierfür brauchen wir dringend Unterstützung, denn die Familie kann dies nicht selbst aufbringen. Daher bitten wir Euch herzlich um Eure Spende.

Die Spendengelder werden zu 100 % über unsere Mitarbeiterin vor Ort an die Empfänger weitergeleitet. Eure Hilfe kommt an! 
Bitte unterstützt dieses Projekt und helft uns die Familien mit einer menschenwürdigen Unterkunft, die Kinder mit einer Schulausbildung und die älteren Menschen mit dem Notwendigsten für denn Alltag zu versorgen.