Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Heimkindern und -jugendlichen in Leipzig eine Zukunft schenken

Fill 100x100 default

Zukunft für Kinder e.V. fördert Kinder und Jugendliche, die in Heimen und betreuten Wohneinrichtungen leben und Jugendliche nach deren Auszug aus dem Heim. Deren finanzielle, emotionale und soziale Notlage erfordert unsere Arbeit.

J. Müller von Zukunft für Kinder e.V.Nachricht schreiben

Probleme sehen wir häufig in anderen Ländern, doch es gibt sie auch vor unserer Haustür.

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland sind benachteiligt, denn sie können nicht auf die Erziehung und Unterstützung ihrer Eltern zählen. Und das wird ihr ganzes Leben entscheidend negativ prägen, ohne dass sie eine Chance haben – wenn Ihnen nicht geholfen wird.

Die Kinder und Jugendlichen leben in Kinderheimen oder betreuten Wohneinrichtungen, wo Betreuer ihre Ersatzeltern bedeuten und mit alle Kraft dafür sorgen, ihre emotionalen Bedürfnisse zu befriedigen.
Die finanzielle Situation der Kinder und Jugendlichen ist meistens sehr schlecht, denn die Eltern können, falls es sie noch gibt, nicht für ihre Kinder aufkommen. In Leipzig übernimmt das Jugendamt die Kosten für Unterbringung und Grundbedürfnisse für sie. Doch auch das reicht nicht aus, um Ihnen ein Leben zu schenken, was viele andere Kinder haben dürfen. 

Ich bin J. Müller und engagiere mich freiwillig für Zukunft für Kinder e.V. 

Wir fördern Kinder und Jugendliche die in Heimen leben und nach deren Auszug aus dem Heim. Wir beginnen dort, wo die staatliche Förderung aufhört.

Von zu Hause haben die Kinder wenig mitbekommen – und das zeigt sich meistens besonders in der Bildung. Bei vielen Kindern besteht dringender Bedarf und bei einigen auch der Wille, die Schule regelmäßig zu besuchen und vor allem gute Leistungen zu erreichen. Daher gehören beispielsweise Nachhilfeunterricht, Lernmaterial, Ausbildung und Klassenfahrt zu unserem Förderbereich.

Viele Kinder in Heimen litten unter der Behandlung ihrer Eltern und haben schlechte Chancen, Freunde zu finden. Wir fördern deshalb eine Vielzahl von Mitgliedschaften in Vereinen, wo die Kinder leidenschaftlich Sportarten von Angeln bis Zumba ausüben. Auch Musikunterricht und Instrumente fördern wir häufig, auch wenn das Xylophon noch nie gewünscht wurde.

Außerdem fördern wir Kinder bei:

Ferienfahrten
Fahrkartenabonnements
Campingausrüstung
Schüleraustauschen und vielem mehr!

Da laut Gesetz Jugendliche, die das 18. Lebensjahr erreichen, aus dem Wohnheim ausziehen müssen, ist auch da unsere Unterstützung gefragt. 

Unser Starter-Kit beinhaltet Laptop, 500-Euro-Möbelgutschein und ein Ordnerset mit Unterteilungen. Das die jungen Erwachsenen diese Hilfe brauchen, zeigt sich an den Zahlen: 2015 erhielten 28 Jugendliche ein solches Kit!

Auch wenn es nicht alle sind – viele Jugendliche schaffen es nach einer schweren Kindheit auf eigenen Beinen zu stehen, denn sie sind motiviert und finden oft eine Ausbildung, die zu ihnen passt. Unsere Förderungen tragen dazu einen großen Teil bei – und wir schaffen eine bessere Zukunft für Kinder.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten